StarCraft 2: Heart of the Swarm – Erste Einheiten müssen gehen

von

Blizzard veröffentlichte einen neuen Entwickler-Blog zum Sci-Fi-Taktikspiel “StarCraft 2: Heart of the Swarm” und verriet darin, dass die ersten Einheiten, die neu angekündigt waren, nun doch wieder gehen müssten.

StarCraft 2: Heart of the Swarm – Erste Einheiten müssen gehen

Wir wollen nicht verschweigen, dass Blizzard fieberhaft am nächsten „StarCraft 2“-Teil arbeitet, doch macht es uns ein wenig stutzig, dass kurz nach der wilden Streichmanie in „Diablo 3“ nun auch Kerrigan und Co. betroffen sein sollen.

Bereits seit der BlizzCon 2011 hatte der Entwickler an den neuen Einheiten aller drei Fraktionen gearbeitet und die Fähigkeiten und Balance austariert. Einige davon sind laut dem Entwickler-Blog nun allerdings von der Streichung betroffen – darunter auch bereits komplett ausbalancierte Einheiten.

So musste der terranische Shredder unters Messer, da er laut Blizzard einfach zu verwirrend war. Der Wirbelwind des Todes sorgte zu schnell und zu unbemerkt für die Ausrottung etlicher Bodeneinheiten, wurde aber ausgeschaltet, sobald sich verbündete Einheiten näherten – weg damit.

Der Warhound-Kampfläufer ähnele zu sehr einer kleinen Version des Thors und böte dabei zu wenig neue Strategien. Sollte der Warhound also rausfliegen, bestünden reele Chancen, dass der Thor Luft-Abwehr-Minen in sein Arsenal erhalte.

Die Protoss haben den Verlust des Replicant zu verzeichnen. Der sei nämlich dafür verantwortlich gewesen, dass Spieler bestimmte Einheiten nicht bauen könnten und somit die Einheiten-Vielfalt auf dem Schlachtfeld zu gering wäre. Dabei hat allerdings der Tempest einige Vorteile verbuchen können, der wurde zu einer Luft-Belagerungseinheit mit enormer Reichweite umgemodelt.

Allein die Zerg erlitten noch keine Verluste. Lediglich die Viper wurde zur reinen Caster-Einheit umfunktioniert, was dann höchstwahrscheinlich auch noch Änderungen am Overseer nach sich ziehen wird.

Quelle: Battle.net

Ist das nicht ein wenig merkwürdig? Erst Diablo, jetzt StarCraft. Kürzt Blizzard nicht ein wenig viel oder kündigen sie einfach nur zu früh interessante nicht-erfüllbare Features an?

 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zerg

Weitere Themen: Starcraft 2: Heart of the Swarm Demo, gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Activision Blizzard


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz