Battle.net 2.0 - Zum Teil kostenpflichtig

Leserbeitrag
41

(Sanne) Durch das “Battle.net” von Blizzard haben Spieler schon seit Jahren die Möglichkeit Spiele wie “Diablo 2″, “Warcraft 3″ oder “Starcraft” auch online zu zocken. Dieser kostenlose Online Service erfreut sich noch immer großer Beliebtheit.

Wie bereits angekündigt und nun auf der “BlizzCon” noch einmal bestätigt, will Blizzard diesen Dienst zukünftig revolutionieren und das sogenannte “Battle.net 2.0″ für “Starcraft 2″ und “Diablo 3″ einführen. Hierbei sollen dann aber auch kostenpflichtige Elemente enthalten sein. Noch ist zwar unklar, wie genau diese integriert werden, jedoch können kostenpflichtige, monatliche Abonnements bereits ausgeschlossen werden.

Jay Wilson von Blizzard erklärte, dass ihnen im Grunde kaum eine andere Wahl bliebe, als die kostenpflichtigen Elemente einzuführen, schließlich sei es äußerst kostenintensiv, das “Battle.net” zu betreiben und zu pflegen.

“Wir schauen, wie wir das Battle.net zu Geld machen können, damit wir nach wie vor in der Lage sind, diese Spiele und neue Features zu entwickeln,” so Jay Wilson.

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz