Neues zu StarCraft II

Leserbeitrag
4

(Benedikt) Nach der Ankündigung von Blizzards neuem Must-Have-Titel StarCraft II hatten wir uns natürlich einen andauernden Informatiosnfluss erhofft. Doch seit dem kam nicht besonders viel Neues ans Tageslicht. Nun endlich gibt es wieder etwas zu lesen: Ein wunderschönes Interview.

Neues zu StarCraft II

Hauptsächlich geht es in dem dreiteiligen Interview um die extrem aufwendige Renderszene, bei der allein für den Marine über fünf Millionen Polygone verwendet wurden. Details gibt es auch zum Singleplayer Modus, bzw. den dort zu findenden Zwischensequenzen. So wird das von Blizzard bekannte System, die Story zu erzählen, weitgehend beibehalten. Wir werden also wieder eine Mischung aus Renderszenen und Scriptsequenzen erleben.

Zu guter Letzt eine frohe Nachricht für die Modding-Szene, alle Entwicklungstools werden mitgeliefert, DotA für SC2 ist also bestimmt schon in einigen Köpfen in Planung.

Die grafische Aufbereitung des Interviews kann sich besonders sehen lassen: Artworks, Screenshots und Renderszenen gibt es zu Genüge zu bestaunen.

Zu finden ist das ganze auf der offiziellen SC2 Seite, über unsere related Links kommt ihr genau dort hin.

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz