Starcraft 2 - Das Raumportal im Detail

Leserbeitrag
7

(Max) Erinnert Ihr Euch an die letzte Aktualisierung der offiziellen "Starcraft 2" Webseite? Also an die Passage, in der wir behaupteten, dass nur echte Fans, alle 30 Sekunden die F5-Taste betätigen, nur um zu sehen, ob sich auf dem Onlineauftritt des Echtzeit-Strategiespieles etwas getan hat? Nun, diese Unterstellung müssen wir redivieren. Liebhaber des Blizzard Spieles aktualisieren die Homepage alle 15 Sekunden. Besonders seit geraumer Zeit, da die Schneestürmer fast wöchentlich neue Details herankarren. Dieses mal dreht sich alles um das Raumportal der Protoss.

Starcraft 2 - Das Raumportal im Detail

Abermals erleichten wir uns ein wenig mehr das Leben, indem wir einfach die Autoren des “Raumportal” Artikels zu Wort kommen lassen. Soll nicht heißen, dass wir zu faul sind, aber die Leute von Blizzard kennen sich eben ein wenig besser mit der Materie aus. Oder möchtet Ihr dem Geschwaffel eines “Starcraft” Amateurs lauschen? Wohl kaum!

Die durch einen Warpknoten erzeugte Warpverbindung ist bei weitem nicht stark genug, um die größeren Kriegsschiffe der Protossflotte zu materialisieren. Das gigantische Raumportal hingegen ist in der Lage, Schiffe aus einem hohen Planetenorbit oder über riesige Entfernungen hinweg auf die Oberfläche eines Planeten herbeizurufen. Die Konstruktion von einem oder mehreren Raumportalen innerhalb einer Protossbasis ist normalerweise ein sicheres Zeichen dafür, dass diese als Aufmarschgebiet für eine kommende Offensive fungiert. Der nachfolgende Auszug aus dem Einsatzbericht von Flight Sergeant Aaron Keebler unterstreicht noch einmal die enorme Geschwindigkeit, mit der die Protoss ihre Streitkräfte neu positionieren können.

Nicht verstanden? Also: Das Raumportal ist neben dem Warpknoten das wichtigste Produktionsgebäude der Protoss. Hier können neben dem erst kürzlich präsentierten “Phönix”, weitere Luftschiffe gebaut werden. Wir tippen mal auf den “Tempest”. Eine Art Träger 2.0, der erstmals in einem inoffiziellen Gameplay-Trailer zu sehen war (siehe RELATED STORIES).

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz