Starcraft 2 - Zwielicht-Archeon im Detail

Leserbeitrag
6

(Max) Mit der Rückkehr einiger Einheiten des Vorgängers leistet Blizzard einen wertvollen Beitrag zum Thema Recyclin. Blanke Ironie? Mitnichten, denn welcher selbsternannte "Starcraft" Veteran hat sich nicht auf die ein oder andere Portierung seines persönlichen Lieblings für den zweiten Teil des Echtzeit-Strategiespieles gewünscht? Der Protoss "Zwielicht-Archons" gehört zu jener Spezies und wurde nun auf der offiziellen "Starcraft 2" Webseite genauer unter die Lupe genommen.

Starcraft 2 - Zwielicht-Archeon im Detail

Wie viele von Euch bereits wissen entsteht ein “Archon” bei der Verschmelzung zweier Hoher Templer. Letztere hielt man im Kampf gegen gegnerische Einheiten zurück und ließ sie mit PSI-Stürmen aus der Entfernung agieren. Der “Archon” ist jedoch eine reine Nahkampfeinheit, die über äußerst starke Schilde und einen Flächenangriff verfügt. Das macht ihn zum idealen Kämpfer an der Front. Soweit die Theorie im Vorgänger.

In “Starcraft 2″ sieht das Ganze ein wenig anders aus, aber lassen wir doch mal an dieser Stelle Blizzard selbst zu Wort kommen:

(…) Auf Grund der Vereinigung der beiden Protoss-Völker kann ein Archon jetzt durch die Verschmelzung von zwei Hohen oder zwei Dunklen Templern und selbst durch die Verbindung eines Dunklen und eines Hohen Templers hervorgebracht werden. Diese wertvollen Einheiten werden von den Protoss zwar nur ungern leichtfertig geopfert, doch diejenigen, welche diese Stufe der Ergebenheit erreichen, werden für immer in der Erinnerung ihres Volkes verewigt bleiben.

Einen neuen Ingame-Screenshot findet Ihr bei uns in der FOTOSTORY, weitere Informationen unter dem RELATED LINK.

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz