Wir errichten unser Weltimperium - Empire Earth III!

Leserbeitrag
299

(Maxi) Jeder der Age of Empires kennt dem ist auch Empire Earth sicherlich ein Begriff. Der 2001 erschienende RTS-Klassiker ist mittlerweile um einen Nachfolger, insgesamt zwei Add-Ons und ein Handyspiel aufgestockt worden. Im Moment läuft die Beta-Phase für den dritten Teil der Serie und wir werden heute Abend einen neugierigen Blick darauf werfen.

Wir errichten unser Weltimperium - Empire Earth III!

Als ich mir die rund 1 Gigabyte große Beta gezogen habe, waren meine Erwartungen groß. Ich selber mochte “Empire Earth” schon immer, allerdings war es für mich nie auf Augenhöhe mit den Genre-Göttern “WarCraft” und “StarCraft”. Was “Empire Earth” für mich so interessant machte war die unendlich große Anzahl an Zeitepochen die man im Rahmen einer Partie durchlaufen hat. Insgesamt konntet Ihr 15 Mal einen kleinen Zeitsprung auslösen und Euch somit von der Vorzeit (500.000-50.000 v.Chr. ) bis hin zum Weltraumzeitalter (2.200-2.300 n.Chr.) bewegen.

Auch neu war der so genannte “Zivilisations-Baukasten”. Es gab in “Empire Earth” natürlich auch 21 vorgefertigte Zivilisationen, allerdings konnte man sich mit dem Bauksaten auch ein komplett neues Volk erschaffen. Im zweiten Teil wurde die Anzahl auf 14 Völker reduziert und der dritte Teil reduziert sich selbst sogar auf nur drei Zivilisationen. Sie nennen sich Westen, Naher Osten und Ferner Osten.

In der Beta ist leider nur die Region “Western_blue_1″ verfügbar, sprich die östlichen Landschaften bleiben uns noch bis zum Release im Herbst dieses Jahres verwehrt. Wo wir schon dabei sind: Der “World Domination”-Modus ist auch noch nicht sichtbar. Es ist nur möglich eine kleine Skirmish-Partie gegen die CPU zu spielen. Das macht aber jetzt schon einen großen Spaß! Die Beta ist zwar noch nicht ganz performant aber trotzdem hat uns die Grafik an manchen Stellen schon überzeugt. Die Kriegsgeräte wie das Trebuchet sehen zum Beispiel sehr hübsch aus. Auch auch die Landschaften sehen gut aus, vor allem weil sie sich unter dem dynamischen Wettersystem verändert.

Auch der Fortschritt durch die Zeitepochen hat sich etwas gewandelt. Es gibt in der Beta genau fünft Epochen und das ist aus meiner Sicht wirklich eine sinnvolle Änderung. In den Vorgängern ist es viel zu oft vorgekommen, dass einige Zeitepochen durch ihre große Anzahl einfach sinnlos waren. Leider ist in der Beta auch die Wegsuchroutine der Einheiten eher schlecht als recht.

Heute Abend werde ich Euch erstmal einen kleinen Einblick in die Empire Earth III Beta verschaffen!

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz