Ein kastriertes Imperium - Empire Earth III

commander@giga
96

(Maxi)Jeder der Age of Empires kennt dem ist auch Empire Earth ein Begriff. Der 2001 erschienende RTS-Klassiker ist mittlerweile um einen Nachfolger, insgesamt zwei Add-Ons und ein Handyspiel aufgestockt worden. Nun ist auch der dritte Teil im Handel erhältlich und wir checken ob das Spiel was taugt.

Ein kastriertes Imperium - Empire Earth III

Ich selber mochte “Empire Earth” schon immer, allerdings war es für mich nie auf Augenhöhe mit den Genre-Göttern “WarCraft” und “StarCraft”. Was “Empire Earth” für mich so interessant machte war die unendlich große Anzahl an Zeitepochen die man im Rahmen einer Partie durchlaufen hat. Insgesamt konntet Ihr 15 Mal einen kleinen Zeitsprung auslösen und Euch somit von der Vorzeit (500.000-50.000 v.Chr. ) bis hin zum Weltraumzeitalter (2.200-2.300 n.Chr.) bewegen.

Auch neu war der so genannte “Zivilisations-Baukasten”. Es gab in “Empire Earth” natürlich auch 21 vorgefertigte Zivilisationen, allerdings konnte man sich mit dem Bauksaten auch ein komplett neues Volk erschaffen. Im zweiten Teil wurde die Anzahl auf 14 Völker reduziert und der dritte Teil reduziert sich selbst sogar auf nur drei Zivilisationen. Sie nennen sich Westen, Naher Osten und Ferner Osten.

Diese drei unterscheiden sich nur grob voneinander. So ist zum Beispiel der Westen die Heimat der Hight-Tech-Mascheninerie. Im nahen Osten kämpft man mit gewitzten Guerilla-Taktiken um die Weltherrschaft. Fernöstlich setzt man in Zukunft auf gefährliche Mutanten.

Auch der Fortschritt durch die Zeitepochen hat sich etwas gewandelt. Es gibt genau fünf Epochen und das auch dort wurde “EE 3″ aufs extremste gekürzt, was dem Spiel einmal mehr die Würze nimmt. In den Vorgängern war es essentiell zu wissen, wann man welchen Zeitsprung ausführen wollte. Man musste den richtigen Moment dafür abwarten. Jetzt muss man nichts anderes machen, als möglichst schnell auf die höchste Epoche kommen, und den Gegner zu überennen. Wenn Euch das Überrennen gelingt, seid Ihr sehr zäh. Denn die Wegsuchroutinen in “EE III” sind ein absoluter Alptraum und auch sonst enttäuscht “EE III”

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES