eSport - Ab sofort auch im deutschen Fernsehen

Anonymer User

Der deutsche Sportsender Eurosport überträgt ab Oktober die Intel Extreme Masters Saison. Bei der Serie handelt es sich um die globale Liga für Computerspieler, ausgerichtet von Turtle Entertainment.

E-Sport (electronic sport) ist in vielen, vor allem asiatischen Ländern, bereits in den Status einer regulären Sportart aufgestiegen. In Korea zum Beispiel ist es mittlerweile absolut üblich, dass Live-Matches im Fernsehen übertragen werden. Die Zocker nehmen dabei die Position von Profisportlern ein und verdienen, genauso wie zum Beispiel in Europa Fußballer, ihren Lebensunterhalt damit Counter-Strike, StarCraft 2 und Quake Live zu spielen.

Die Übertragung von eSport im deutschen Fernsehen übernahm früher der Gaming-Sender Giga, welcher allerdings 2009 von Premiere übernommen und später aufgelöst wurde.

Zu der neuen Kooperation hat sich Ralf Reicher, Geschäftsführer von Turtle Entertainment folgendermaßen geäußert: „Mit der Hilfe von Eurosport bewegt sich die Intel Extreme Masters in neuen Bahnen. Das ist das erste Mal, dass unsere internationale Liga eine regelmäßige Ausstrahlung im Fernsehen bekommt, die Millionen von Menschen erreicht. Wir sind begeistert, die Leidenschaft und Intensität des eSports Millionen an neuen Zuschauern präsentieren zu können.”

Quelle: Meedia

Weitere Themen: E-Sport, StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz