StarCraft 2 - Auktionshaus Marke Diablo 3?

Jonas Wekenborg
14

Nachdem in den letzten Tagen bekanntgeworden ist, dass “Diablo 3″ ein Auktionshaus mit Echtgeldeinsatz unterstützen wird, kommt der nächste Schlag. Teile dieser Technik könnten auch in StarCraft 2 Anwendung finden.

StarCraft 2 - Auktionshaus Marke Diablo 3?

Bei einer Investoren-Versammlung gab Activision bekannt, dass man die Technologie, die man benutzt hatte, um das Auktionshaus für Diablo 3 zu integrieren, auch im PC Strategie-Hit “StarCraft 2” zur Anwendung bringen könnte.

Während man in “Diablo 3″ dann künftig Waffen und Ausrüstungen gegen Echtgeld von anderen Spielern kaufen kann, wird das in StarCraft natürlich so nicht gehen. Aber Blizzard weiß auch hier, wie man den Schwarzmarkt über einschlägige Plattformen unterbinden kann.

So wird es engagierten Spielern möglich sein, ihre erstellten Karten über das Auktionshaus anzubieten, die dann von anderen Spielern gekauft werden können. Dabei verdienen sich Landschaftsgestalter ebenso eine goldene Nase wie Blizzard selbst, die bei der Gewinnbeteiligung mitmischen.

Anfang der Woche äußerte sich Blizzards Vize Rob Pardo noch zu den Vorwürfen der Geldmacherei bezüglich des Auktionshauses, dass man lediglich die illegalen Transaktionen, die das Spiel kaputt gemacht hatten, unterbinden wollte.

starcraft 2 banner 520 jpg

Wenn News immer und überall, dann GIGA auf Twitter!

Weitere Themen: Diablo 3, Diablo 3 Patch, StarCraft 2 Demo, Diablo 3 Beta, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz