StarCraft 2 - Wo bleibt der Marktplatz für Custom Maps?

Steven

Auf der BlizzCon 2009 kündigte Blizzard an, dass man einen In-Game-Marktplatz in StarCraft 2 integrieren möchte, auf dem Maps von Usern angeboten werden sollen. Jegliche Erträge sollten ähnlich wie bei Apples App Store an den Verantwortlichen und Blizzard gehen. Bisher hat man vom Feature aber nichts mehr gehört.

StarCraft 2 - Wo bleibt der Marktplatz für Custom Maps?

In einem interview mit MTV Multiplayer äußerte sich Blizzards Frank Pearce jetzt jedoch zum In-Game-Shop, und behauptet, dass dieser längst auf dem Weg sei, “es ist jedoch kein Feature, für das wir ein bestimmtes Zeitfenster agesetzt haben, was leider unglücklich ist, denn wie wir aus World of Warcraft gelernt haben, will die Community immer mehr und mehr Content. Der StarCraft 2 Map Editor und das Battle.net bieten die perfekte Plattform für die Community, diesen Content selbst zu erschaffen.”

Gut, es wird kommen, soviel steht fest. Wann es so weit ist, bleibt jedoch weiterhin unklar, obwohl ein solches Feature für Blizzard wohl leicht verdientes Geld bedeuten würde.

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz