StarCraft II: Heart of the Swarm - Erste Details zum zweiten Teil der Trilogie

Jonas Wekenborg
16

Der zweite Teil der "StarCraft II"-Trilogie wird anders als der erste, oh Wunder. Doch dass sich auch am Gameplay des zerstückelten Sci-Fi-Strategiespiels einiges ändern würde, kommt überraschend: StarCraft II: Heart of the Swarm wird Rollenspiel-lastiger.

StarCraft II: Heart of the Swarm - Erste Details zum zweiten Teil der Trilogie

Der Hauptaugenmerk im zweiten Teil liegt natürlich, und wie sollte es auch anders sein, auf Sarah Kerrigan. Die ehemalige terranische Ghost-Einheit, die zur Zerg-Königin mutierte und schließlich – ACHTUNG SPOILER!! – am Ende des ersten Teils von Jim Raynor gerettet wurde. Zumindest ist Sarah wieder da und sieht wieder menschlich aus, wenn man die mit Chitin überzogenen Dreads einmal übersieht.

In “StarCraft II: Heart oft he Swarm” übernimmt Kerrigan, ähnlich wie in “WarCraft III”, die Rolle eines Helden-Charakters. Dabei soll sie in jeden Kampf verwickelt sein, mit ihren Fähigkeiten unterstützend eingreifen, von Planet zu Planet springen und dabei ihre Zerg-Brut umsorgen. Wie im Vorbild darf Kerrigan innerhalb der Missionen auch fallen und dann einfach wiederbelebt werden. Man muss die Dame also nicht wie ein rohes Ei behandeln.


Die Einzelspieler-Kampagne wird voraussichtlich 20 Missionen umfassen und damit etwa so umfangreich sein, wie im Vorgänger. Dabei war es nicht leicht für die Entwickler, die Geschehnisse von “Wings of Liberty” mit denen von “Heart of the Swarm” zu verknüpfen, gesteht Designer Dustin Browder. Hat aber nun doch geklappt und so hat Kerrigan schließlich ihre unmenschlichen Kräfte unter Kontrolle und umsorgt ihren Zerg-Schwarm, der nach den Ereignissen zum Ende von “Wings of Liberty” von den Terranern und Protoss gejagt wird.

Wer sich nun fragt, warum Sarah überhaupt wieder bei den Zerg ist und sich nicht an Jim Raynors Seite befindet, der fragt zu Recht. Browder erklärt dies mit einer Amnesie und Kerrigans Unsicherheit, welchen Platz sie in der Gesellschaft einnehmen solle. Sie sei zur Gottkönigin über die gesamte Zerg-Brut geworden – die Belange ein paar dahergelaufener Terraner interessieren sie daher also eher wenig.

Weitere spannende Spielethemen findest du hier!

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz