World of StarCraft: Videos der Pre-Alpha gelöscht: Modder bekommt Job-Angebot

Steven Drewers

World of Starcraft – davon träumen wohl viele Blizzard-Jünger. Mit den Mod Tools von StarCraft 2 hat ein fleißiger Modder diesen Traum jedoch kürzlich Realität werden lassen. Activison Blizzard zeigt sich über World of StarCraft jedoch alles andere als erfreut.

Nachdem die Videos zur Starcraft 2-Mod, World of StarCraft bei YouTube aufgetaucht sind, setze Activision Blizzard alles daran sie von eben jener Video-Plattform entfernen zu lassen. Aber warum? Modder Ryan äußerte öffentlich sein Unverständnis gegenüber der Guerilla-Aktion.

“Wenn ein Problem damit hat oder gerne darüber sprechen möchte, bin ich ganz Ohr. Dieses Spiel MUSS durch die Venen des Battle.Net fließen, um zu funktionieren. Ich hoffe, dass wir uns einigen können. Wenn sie den Namen geändert haben möchten, dann werde ich ihn ändern.”, so Ryan.

Anscheinend geht es wirklich um den Namen. Activision Blizzard scheint nicht zu wollen, dass die Massen denken, man würde höchstpersönlich an einem solchen Titel arbeiten. So oder so, für Ryan hat sich die Aktion gelohnt. Er hat ein Job-Angebot vom League of Legends-Entwickler Riot Games bekommen.

Quelle: pixelatedgeek

Weitere Themen: StarCraft 2 Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz