Modder: Zwei Zelda-Spiele in Mario 64 nachgebaut

André Linken

Zu welch beeindruckenden Leistungen einige Hobby-Entwickler in der Lage sind, beweisen jetzt die jüngsten Werke des Teams SKELUX.

Die Titelmelodie von Super Mario Bros. ist weltbekannt und kann wohl so gut wie jeder mitsummen.

754
Super Mario Bros. Theme

Die Gruppe von Moddern hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die beiden Oberwelten aus den Spielen The Legend of Zelda: Ocarina of Time und The Legend of Zelda: Majora’s Mask als eigenständige Levels im Jump&Run Super Mario 64 nachzubauen. Nach unzähligen Arbeitsstunden waren die beiden Werke vollendet, und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen.

Wie die beiden Videos innerhalb dieser Meldung eindrucksvoll unter Beweis stellen, sehen die besagten Levels den Vorbildern tatsächlich verdammt ähnlich. Selbst an kleinere Details der beiden Oberwelten haben die Hobby-Entwickler gedacht, so dass sich bei den Zelda-Fans sicherlich der ein oder andere Aha-Moment einstellen dürfte.

Wahnsinn! Diese Tiere sehen dem Klempner Mario tatsächlich verdammt ähnlich!

Diese 10 Tiere sehen fast so aus wie Super Mario!

Doch das Team von SKELUX legt jetzt nicht etwa die Hände untätig in den Schoß – ganz im Gegenteil. Die Modder haben jetzt so richtig Blut geleckt und wollen noch weitere Zelda-Spiele in Super Mario 64 nachbauen. Dazu zählen unter anderem Wind Waker, Skyward Sword, Twilight Princess und sogar das aktuelle Breath of the Wild. Wir sind schon sehr auf die Ergebnisse gespannt.

Weitere Themen: The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D, The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D, Mario, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES