Im Games Check: Super Mario Galaxy (Wii)

Leserbeitrag
485

(Colin) Alte Klempner rosten nicht! Nintendo-Obermaskottchen Mario beweist auf der Wii, dass er noch lange nicht zum alten JumpnRun-Eisen gehört – ganz im Gegenteil!

Im Games Check: Super Mario Galaxy (Wii)

Auf einige Dinge kann man sich einfach verlassen in der Welt der Videospiele. Etwa dass EA Jahr für Jahr ein neues “FIFA” herausbringt. Oder dass Versoftungen großer Hollywood-Schinken auch auf PlayStation 6 oder Xbox 1080 nicht inspirierter ausfallen werden, als es heutzutage der Fall ist. Und natürlich auf Big Ns Haupthelden: Wenn Link, Samus Aran oder Mario in ein neues Abenteuer aufbrechen, kann man sich darauf verlassen, dass der Silberling sein Geld wert sein wird.

Im Falle von “Super Mario Galaxy” kommt obige Aussage allerdings schon fast einer Untertreibung gleich. Denn Schnauzbarts Wii-Hüpferei ist nicht einfach nur ‘sein Geld wert’. Es stellt vielmehr den absoluten Plfichtkauf dar für jeden Zocker, der sich auch nur einen Funken für Spiele mit Geschicklichkeitseinschlag interessiert.

Dass sich die Wertungen im ungewohnten internationalen Einklang vor Begeisterung förmlich überschlagen, ist weder Zufall noch abgekartetes Spiel – “Super Mario Galaxy” ist tatsächlich das beste Jump’n’Run, das in den letzten zehn Jahren das Licht der Konsolenwelt erblicken durfte. Die serientypische Suche nach Sternen (um wie gehabt Prinzessin Peach aus den Klauen von Schuppenschurke Bowser zu befreien) führt Euch durch ein Abenteuer, das an Abwechslung kaum zu überbieten ist.

Weitere Themen: Super Mario, Wii, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz