Studie - Männer neigen eher zum Zocken als zum Geschlechtsverkehr

Leserbeitrag
47

Laut einer Studie einer kalifornischen Universität hat das Zocken bei männlichen Personen eine höhere Priorität als Sex mit der Partnerin. Es wurden jedoch nur an 100 freiwilligen Studenten getestet, daher ist diese Studie nicht vollständig ernst zu nehmen. Zumindest wurden die 100 Studenten aufgefordert, dass diese ein ihnen noch unbekanntes Videospiel testen werden. Die maximale Test-Zeit betrug magere 30 Minuten. Zudem war die Auswahl an Spielen nicht sonderlich groß: Super Mario Galaxy und Gears of War 2 standen zur Auswahl. Nach Beendigung der Gaming-Session war schließlich die Partnerin an der Reihe. Auch der Geschlechtsverkehr sollte nicht länger als 30 Minuten dauern, da man einen dirkekten Vergleich haben wollte.
Das Ergebnis war für die kalifornische Universität sehr erstaunlich: 67 % konnten bei der Zocker-Session einen größeren Adrenalinspiegel aufweisen als beim Sex.
Auch die Beteiligten waren sprachlos.
82 % der Teilnehmer nämlich haben genau das Gegenteil vermutet. Die restlichen
18 % haben im Voraus schon zugegeben, dass diese das Konsumieren von Videospielen besser finden als Sex.

Quiz wird geladen
Teste dich: Kennst du die Namen all dieser Super Mario-Level? (Quiz)
Wie heißt dieses Level?

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz