Super Mario Odyssey: Wir haben die ersten 13 Minuten angespielt

Lisa Fleischer

Obwohl Super Mario Odyssey erst heute in den Läden erschien, gilt es schon jetzt als das beste Spiel des Jahres. Wir haben die ersten Minuten des Nintendo-Plattformers angespielt, damit du dir selbst ein Bild vom Spiel machen kannst.

14.126
Super Mario Odyssey – Die ersten 13 Minuten

Nintendos Maskottchen ist zurück! Nicht länger im Weltraum unterwegs, verschlägt es Super Mario in Odyssey auf den Boden der Tatsachen. Schon wieder wurde Prinzessin Peach von Bowser entführt. Rette deine große Liebe, bevor sie deinen Erzfeind heiraten muss.

Dabei greift dir dieses Mal Cappy unter die Arme, eine rote Mütze mit Augen. Sie dient dir nicht nur an so mancher Stelle als lebendes Trampolin, sondern lässt Mario auch die Kontrolle über jegliche Lebewesen in der Spielwelt übernehmen.

Diese 10 Tiere sehen fast so aus wie Super Mario!

Dass der neue Begleiter die sonst schon hohe Qualität der Mario-Spiele auf ein ganz neues Level hebt, beweist nicht nur unser eigener Test, sondern die durchwegs positive Bewertung auf Metacritic und OpenCritic. Dort gilt das Spiel momentan als eines der besten. Damit du dir selbst ein Bild vom Spiel machen kannst, haben wir dir die ersten 13 Minuten vom Spiel aufgenommen. Im Video durchlaufen wir nicht nur das erste Level, es wird auch endgültig geklärt, warum Marios Mütze Augen hat.

Hast du Super Mario Odyssey schon angespielt? Wie gefällt dir der neue Vorzeige-Plattformer von Nintendo?

Quiz wird geladen
Quiz: Erkennst du das Game? Videospiele in einem Satz zusammengefasst!
Der Einstieg ist noch einfach: Welches Game meinen wir?
Hat dir "Super Mario Odyssey: Wir haben die ersten 13 Minuten angespielt" von Lisa Fleischer gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Mario, E3 2017, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES