Team Meat: DRM ist gefährlicher als Piraterie

Maurice Urban
1

Ein nerviger Kopierschutz kann einem viele Feinde einbringen, doch natürlich möchten sich Publisher und Entwickler vor Software-Piraterie schützen. Laut Tommy Refenes von Super Meat Boy Entwickler Team Meat sind DRM Maßnahmen jedoch schlimmer als Raubkopien.

Team Meat: DRM ist gefährlicher als Piraterie

Auf seinem Blog schrieb Refenes seine ausführliche Meinung zum Thema nieder. Piraterie sei zwar dar, einen erheblichen Schaden für Entwickler könne er jedoch nicht erkennen. Stattdessen sollte man sich darauf konzentrieren, dass Spiele einfach zu erwerben sind.

“Ich kann sicher sagen, dass Super Meat Boy mindestens 200.000 Mal raubkopiert wurde”, so Refenes. “Eine Raubkopie eines digitalen Spiels bedeutet nicht, dass der Entwickler Geld verliert. Team Meat zeigt keine Verluste durch Piraterie und genauso sollte es bei jedem anderen Entwickler sein.”

“Konnte man durch die eine Woche ungebrochenen DRM seine Verkaufszahlen erhöhen? Man weiß es einfach nicht”, meint Refenes weiter. “Ich glaube allerdings, dass Raubkopien weniger wahrscheinlich sind, wenn man die Software ganz leicht kaufen und nutzen kann und sie tut, was man versprochen hat. Die Leute müssen deine Software kaufen und dich unterstützen wollen.”

Via: Dtoid

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz