Super Smash Bros. Brawl - Probleme mit der US-Version

Leserbeitrag

(Florian) Ist schon ärgerlich wenn man sich lange auf ein Game freut, es trotz aller Hürden aus den USA einschiffen lässt, die Konsole anmacht, das Game einlegt und es dann nicht funktioniert. So oder so ähnlich könnte es Euch ergehen wenn Ihr die US-Version von Nintendos neuem Prügelspiel Super Smash Bros. Brawl geordert habt.

Super Smash Bros. Brawl - Probleme mit der US-Version

Es scheint in letzter Zeit leider häufiger vor zukommen das Spiele von Nintendo mit kleineren Problemen zu kämpfen haben. Während “Super Paper Mario” bei manchen Version im zweiten Level abstürtzt, wenn Ihr zuvor nicht eine bestimmte Aufgabe erledigt habt, erwischte es nun auch “Super Smash Bros. Brawl”. So kann es in der vor einer Woche erschienenen US-Version passieren, dass man das Spiel nicht starten kann, da die Wii-Konsole die DVD nicht annehmen will bzw. nicht lesen kann. Nintendos Aussage, dass das Spiel nur mit sehr sauberen Lasern läuft, hört sich doch schon recht seltsam an. Weiterhin rät Nintendo allen Besitzern, ihre Konsole zur Reinigung einzuschicken. Doch das sind längst nicht alle Probleme, die “Smash Bros.” mit sich bringt. So sollen komplette Spielinhalte nicht richtig funktionieren oder sogar komplett fehlen. Davon betroffen sind z.B. der WiFi-Modus oder der Spectator-Modus. Warum die beiden Modi nicht richtig laufen ist noch nicht bekannt. Man munkelt sogar, dass es an der aktuellen Wii-Software liegen könnte.
Ob diese Probleme auch in der Pal-Version vorkommen kann man zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Da das Spiel bei uns aber erst im Herbst erscheinen soll, hat Nintendo noch genügend Zeit die Fehler zu beheben.

Weitere Themen: Version, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz