Supreme Commander 2 - Kurios: Hardware verzögert Fortsetzung

Leserbeitrag
8

(Max) Chris Taylor, Entwickler-Urgestein und Chef von Gas Powered Games, gab in einem Interview mit den Kollegen von PC Zone Magazine an, er wolle gerne eine Fortsetzung seines preisgekrönten Echtzeit-Strategiespieles Supreme Commander in Angriff nehmen. Allerdings wäre dafür die heutige PC-Hardware einfach zu lasch.

Supreme Commander 2 - Kurios: Hardware verzögert Fortsetzung

Für einen vollwertigen Nachfolger plante Taylor mehrere neue Fraktionen ein. Sein Team von Technikern gab ihm jedoch zu verstehen, dass dafür ungemein viel Arbeitsspeicher von Nöten ist. Selbst 4 GB Ram hätten für zusätzliche Parteien nicht ausgereicht. Eine Rückkehr zum “Supreme Commander”-Universium sei daher erst zu einem späteren Zeitpunkt denkbar. Wann dieser Tag sein wird, konnte Taylor nicht sagen. “Vielleicht wenn jeder einen 64-Bit Prozessor im Rechner hat…”

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz