Team Fortress 2 - Details zum Engi-Update

Leserbeitrag
1

Wie wahrscheinlich alle Team Fortress 2 Spieler schon erfahren haben kommt in den nächsten Tagen das Update für den Engineer um diesen etwas zu stärken.

Für die Leute, die bei dem ganzen englischen Artikeln darüber, nicht mehr durchblicken fasse ich alles nochmal zusammen.

Zuerst gibt es seit einigen Tagen eine Nahkampfwaffe, die auf Weltweit 100 Stück begrenzt ist. Die ”golden Wrench” erhält man total zufällig wenn man auf den ”Craft it!”-Button im Crafting-Menü klickt. Erhält jemand diesen Gegenstand wird es auf jedem Server kurz angezeigt und sein Nickname wird auf der offiziellen TF2-Seite verewigt.

Dann wird eine neue Waffe kommen, die die Shotgun des kleinen Ingeneurs ersetzt, nämlich die ”Frontier Justice”. Diese hat zwar nur eine Kapazität von 3 Schüssen und bekommt keine zufälligen kritischen Treffer, trifft aber jeden kritisch, der den Träger dominiert und sobald ihre Sentry-gun jemanden erschießt, bekommt diese Waffe erneut kritische Treffer für die nächsten beiden Schüsse. Wird seine Sentry (egal wodurch) zerstört erhält die Waffe wieder zusätzliche Kritiker.

Und da das anscheinend noch nicht genug war, setzten die Entwickler noch einen oben drauf. Und zwar den ”Wrangler”. Dieser ersetzt die Pistole und sieht aus wie eine kleine Satelliten-Schüssel. Dieses Werkzeug bietet dem Engineer die Fähigkeit an, den Gegner auszuwählen, auf den seine Sentry dann schießen zielt. Jedoch gibt es den Nachteil, dass die Sentry sich dann nichtmehr automatisch den nächsten Feind zum Ziel nimmt, sondern inaktiv bleibt, bis der Wrangler jemanden neues ausgewählt hat.

Es gehen Gerüchte herum, dass das Update veröffentlicht wird, sobald die 100. golden Wrench vergeben wurde, ob dies stimmt ist jedoch unklar.

Weitere Themen: Update, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz