The Cursed Crusade - Einfach ein Hack'n'Slay

Jonas Wekenborg

Für alle, die mehr vom Titel um die beiden verfluchten Helden erwartet hatten als einen simplen Hack’n’Slay-Titel gibt es leider eine enttäuschende Nachricht: Atlus’ Scott Strichart verrät, dass es sich genau um das handelt in The Cursed Crusade.

The Cursed Crusade - Einfach ein Hack'n'Slay

” Keine Rollenspielelemente, nur ein Prügler” hieß es in einem Interview. Bei der eindrucksvoll inszenierten Homepage hatten wir da etwas anderes erwartet, aber es wird wohl einfach nur ums schlichte Kämpfen und Vernichten gehen.

Dafür steht allerdings auch eine ganze Reihe an Waffen zur Verfügung, die man den erschlagenen Gegnern entwenden kann. Ohne die unterschiedliche Ausgestaltung der verschiedenen Totschläger hätte das Spiel aber wohl auch keinen allzu großen Mehrwert. Die Hintergrundgeschichte dient also lediglich der Unterstützung des fantastisch in Szene gesetzten Settings.

Wie man bereits im Trailer sehen konnte, legte Atlus erstaunlich viel Wert darauf, dass man seine Feinde möglichst stilvoll Köpfe teilen, Torsi durchbohren oder Gliedmaßen abschlagen können wird. Ist doch auch mal was.

Weitere Themen: Hacker, dtp entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz