(Christiane/Tim) Mittlerweile schon einige Zeit auf dem Markt, erfreut sich "The Elder Scrolls IV – Oblivion" auch heute noch großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass nach und nach immer neue Modifikationen das Licht der Welt erblicken. Wir geben Euch in der heutigen Sendung einen kleinen Überblick über bereits erschienene und bald kommende "Oblivion"-Mods.

The Elder Scrolls IV - Oblivion: Mod-Überblick im MAXX-Bereich

Als eine der beliebtesten Modifikationen für „Oblivion“, fungiert seit längerem „Raimunds Oblivion Overhaul“. Dank der mittlerweile in Versionsnummer 3.1 verfügbaren Mod, präsentiert sich „Oblivion“ spielerisch in einem völlig neuem Gewand und hat auch sonst einiges mehr zu bieten als das Original. Wer sich genaustens über alle Funktion der „ROO“-Mod informieren möchte, macht das am besten auf der offiziellen Homepage oder im Sharesoft Forum. Einen ersten Blick auf die Mod, gibts heute in der Sendung.

Neben sämtlichen großen Neuerungen der „ROO“-Mod gibt es aber auch noch kleine, feine Veränderungen. So zum Beispiel eine neue, mittelgroße Stadt namens „City of Sunev“, die sich in der Region „Lower Niben“ befindet. Mit dabei sind aber natürlich auch neue Charaktere und Gebäude.

Um Oblivion noch häuslicher zu gestalten, bietet sich die Modifikation „Silorn Manor“ an. Neben Haustieren wie Hund und Katze, habt Ihr die Möglichkeit eigenes Brot zu backen und Items, die Ihr nicht benötigt, in den Papierkorb zu werfen. Dieser wird sogar automatisch alle drei Tag geleert. Für Genießer gibt es qualitativ hochwertigen Wein, einen Swimmingpool und das Essen kommt auch nach 24 Stunden plötzlich wieder an den Tisch. Screenshots und ein Trailer erwarten Euch heute in der Sendung oder auf der offiziellen Homepage.

Wer sich schon immer darüber geärgert hat, dass das „Wolverine Hall Apartment“ nur temporär zu nutzen war, der darf sich über die „Princess IC Apartment“-Mod freuen. Dank der Mod könnt Ihr dort nun nach Herzenslust residieren und das Leben im voll möblierten Räumchen genießen. Und für weniger als 2 Mbyte, kann man dieser Variationen doch durchaus eine Chance geben. Hier geht’s zur offiziellen Homepage.

* gesponsorter Link