Sechs Jahre nach der erstmaligen Veröffentlichung erscheint The Elder Scrolls: Skyrim nun auch für die Switch. Während Modder unzählige Stunden mit dem Titel verbrachten, werden Mods auf Nintendos Konsole nicht unterstützt. 

Skyrim für Switch - Trailer
48.674 Aufrufe

Für Skyrim erschienen über die Jahre unzählige Mods, mit denen sich Spieler weit über das Hauptspiel hinaus die Zeit vetrieben. Wie Bethesdas Marketing-Vizepräsident Pete Hines nun bestätigt, fällt der Mod-Support in der kommenden Switch-Version jedoch weg. Weiterhin führt er aus, dass es keine Pläne dafür gibt, Mods in der Zukunft möglich zu machen.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Nintendo Direct: Diese Switch-Spiele haben nun ein Release-Datum

Als besonderes Feature wird in der Switch-Version immerhin die Bewegungssteuerung im Kampf sowie beim Knacken von Schlössern geboten. Außerdem kann dein Charakter Rüstungen aus der Welt von The Legend of Zelda tragen.

The Elder Scrolls: Skyrim erscheint am 17. November 2017 für die Switch.

* gesponsorter Link