The Elder Scrolls 6: Warum sich Fans so lange gedulden müssen

Luis Kümmeler

In einem Interview hat Bethesdas Marketing-Chef Pete Hines erneut bestätigt, dass sich Fans auf ein The Elder Scrolls 6 freuen dürfen. Dabei ging er aber auch auf die Gründe ein, warum bis dahin voraussichtlich noch recht viel Zeit ins Land gehen wird. Bethesda will seinen Mitarbeitern nämlich offenbar etwas Abwechslung bieten.

1.870
The Elder Scrolls V: Skyrim – PlayStation VR E3 Trailer

Dass The Elder Scrolls 6 kommt, ist schon lange bekannt und angesichts des großen Erfolgs von The Elder Scrolls 5: Skyrim auch wenig überraschend – erst vor wenigen Tagen wurde etwa die neue Umsetzung für Nintendo Switch präsentiert. Allerdings gab der Entwickler und Publisher Bethesda schon vor Monaten zu Protokoll, dass es voraussichtlich noch einige Jahre dauern wird, bis sich Rollenspielenthusiasten wieder in die Fantasiewelten eines neuen The Elder Scrolls werden stürzen dürfen. Den Grund dahinter hat Bethesdas Marketing-Chef Pete Hines nun in einem Interview mit Gamespot erläutert.

The Elder Scrolls rettet einem Spieler (wortwörtlich) das Leben

So geht es offenbar nicht darum, dass die „The Elder Scrolls“-Reihe nicht erfolgreich genug ist – ganz im Gegenteil. Laut Hines stelle das Unternehmen die Entwicklung eines sechsten Teiles vielmehr mit Blick auf die Mitarbeiter des Studios zurück. „Ganz ehrlich, sie wollen einfach nicht die Entwickler sein, die nur Elder Scrolls, Fallout, Elder Scrolls, Fallout für den Rest ihrer Karrieren machen“, so Hines. „Und es gibt da eine Menge Leute, die schon lange in dem Studio sind. Sie wollen selbst bestimmen, woran sie als nächstes arbeiten, ob das nun bestehendes Zeug ist, oder eine neue Marke.“

„Ich denke, betrachtet man die Qualität der Spiele, haben sich Todd (Howard) und sein Team das Recht verdient, zu sagen ‘Wir wissen, dass alle The Elder Scrolls 6 wollen, aber wir als kreative Menschen wollen in der Lage sein, unserer wahren Leidenschaft nachzugehen’“, so Hines weiter. „Ich denke, sobald ihr seht, wie die nächsten beiden Spiele werden und The Elder Scrolls 6 dann daran anknüpft, wird das alles Sinn ergeben. Bis es so weit ist, wird es aber noch eine Weile dauern, denke ich.“

Weitere Themen: The Elder Scrolls V: Skyrim, Bethesda Game Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES