Ninja Guy im Test

Jens Herforth

Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sind ruhig. Zu ruhig um euch genug News zu präsentieren. Perfekt, Zeit um Apps zu testen! Zum Beispiel Ninja Guy. Ein Ninja kann alles, sieht alles, schafft alles und ist überhaupt der größte Kämpfer, direkt nach Chuck Norris. Ninja Guy präsentiert einem genau dieses meisterliche, etwas selbstironische Bild.

Ninja Guy im Test

Die Texte sind englisch, die Sprachausgabe ebenfalls. Die Grafik mittelmäßig und das Levelsystem absolut linear. Die Steuerung hakelig, die Kameraführung wirr und teilweise im Weg. Aber um all das geht es bei Ninja Guy gar nicht. Man soll Spaß haben!

ninja guy teaser

Cow Sensei – Eine Kuh mit indischem Dialekt. Ein kleiner Ninja mit Gotteskomplex und unglaublich herrlich verrückten Sprüchen, mit einer Prise perfekt betonten, heroischem Narzissmus. Ninja Guy ist ein riesen Lacher auf dem Smartphone, wenn man der englischen Sprache mächtig ist. Alle anderen erleben ein recht wirres Spiel mit sehr guten Ansätzen. Ninjasterne per Fingerwisch werfen, Sprungattacken, Laufattacke und Wirbelwind sind das Repertoir des Ninja Guy. Es gibt ein Tutorial um die Steuerung zu lernen und 5 Story Level sowie einen Arena Modus.

Die Voraussetzung sind 1 Ghz und einer der folgenden Auflösungen:

800×480
854×480
960×540
1024×552
1024×580
1024×600
1196×720
1280×672
1280×720
1280×752
1280×800

Fazit: Wenn jetzt noch die Steuerung und das Kampfsystem an sich ein bisschen verbessert würden, wäre mir Ninja Guy sogar spielerisch 5/5 wert. So kann ich “leider” nur von 4,5 Sternen reden.

Yotube-Direktlink

 

Downloadlink für 0,83 Cent: Market

ninja guy qr code

Weitere Themen: The Elder Scrolls: Arena Download, Bethesda Softworks

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz