Obwohl das Rollenspiel The Elder Scolls II: Daggerfall bereits 1996 auf den Markt kam, gehört es noch heute zu den größten RPGs, die jemals veröffentlicht wurden – wenn es nicht gar das größte ist. Denn mit seinen etwas über 161.000 km² simulierten Rollenspielwelt ist es mal eben knapp halb so groß wie die Bundesrepublik Deutschland und auch die weit über 100.000 Dörfer und Städte, 750.000 Nichtspieler-Charaktere, sechs verschiedenen Enden und fast 500 Bücher sprechen eine Sprache für sich.

NostalGIGA - Arena
495 Aufrufe

The Elder Scrolls 2: Daggerfall – Heim der Bretonen

Wer es nicht gespielt hat, hat was verpasst. The Elder Scrolls 2: Daggerfall gehört zu den Meilensteinen der Rollenspiel-Geschichte. Bethesdas Einstieg in das Gaming-Business wurde durch die Elder Scrolls-Serie so stark beflügelt, dass man bis heute stets positiv auf den nächsten Teil der Serie wartet.

Daggerfall, das ist die Heimat der Bretonen, einem Volk von ehemals von den Hochelfen unterjochten Menschen, die sich einer besonderen Magieresistenz rühmen können. Ansonsten werden die Höfe der wenigen adligen Bretonen von Intrigen und Zwietracht überschattet. Als Spieler erwacht ihr in einem Kerker und macht euch auf den Weg nach draußen. Dabei gilt es, die tödlichen Ratten und Goblins, die euer Verlies bewachen, auszuschalten und endlich wieder Tageslicht zu sehen.

Daggerfall gilt als eine der größten Spielwelten schlechthin, gibt es doch an jeder Ecke neue zufallsgenerierte Dungeons zu entdecken und zu erkunden und überall finden sich hilfsbedürftige Bewohner Tamriels, denen ihr für ein paar Goldstücke Gutes tun könnt.

Anders als zuletzt in The Elder Scrolls V: Skyrim gilt es in Daggerfall eine von vielen spezialisierten Klassen zu wählen, die entweder auf dem Bereich Kampf, Diebeskunst oder Magie ausgebildet sind. Das Spiel findet aus der Ego-Perspektive statt und ist auf aktuellen PCs nur mit Hilfe der DosBOX spielbar.

Wie gut kennst du The Elder Scrolls? (Test)

Habt ihr alle Ecken von Tamriel erkundet, schon einmal einen Blick in eins der tausend Bücher geworfen? Testet euer Wissen über The Elder Scrolls jetzt in unserem Quiz "Wie gut kennst du…?"

Alle Artikel zu The Elder Scrolls II: Daggerfall

  • Wie gut kennst du The Elder Scrolls (Quiz)

    Wie gut kennst du The Elder Scrolls (Quiz)

    Ihr mögt die Heldin von Kvatch sein, der Nerevarine und vielleicht sogar der Held von Himmelsrand, aber kennt ihr die Elder Scrolls eigentlich wirklich? Wir stellen euch mit diesen popeligen 15 Fragen rund um Tamriel und Nirn auf die Probe und ermitteln am Ende ein sehr treffsicheres Ergebnis, garantiert!
    Jonas Wekenborg 2
  • Wie gut kennst du The Elder Scrolls? (Test)

    Wie gut kennst du The Elder Scrolls? (Test)

    Habt ihr alle Ecken von Tamriel erkundet, schon einmal einen Blick in eins der tausend Bücher geworfen? Testet euer Wissen über The Elder Scrolls jetzt in unserem Quiz "Wie gut kennst du...?"
    Jonas Wekenborg 43
  • The Elder Scrolls Anthology angekündigt

    The Elder Scrolls Anthology angekündigt

    Noch in diesem September erscheint eine komplette Kollektion aller Elder Scrolls-Spiele in einer Box – und zusätzlich gibt es alle Add-ons, die bislang erschienen sind. Falls ihr selber noch nicht in den Genuss der großartigen Serie gekommen seid, dann ist The Elder Scrolls Anthology definitiv das richtige für euch. Die Sammelbox ist ab dem 13. September erhältlich.
    Martin Zier
  • The Elder Scrolls II: Daggerfall Komplettlösung, Spieletipps, Walkthrough

    The Elder Scrolls II: Daggerfall Komplettlösung, Spieletipps, Walkthrough

    Zu Beginn sei erwähnt, daß wir nur die Stücke der Dungeons aufgezeichnet haben, die wichtig sind. Den Rest der Labyrinthe könnt Ihr auf eigene Faust erforschen - zum Beispiel um Schätze zu sammeln oder um Monster zu töten.</span>   Privateers Hold Ihr startet in diesem Anfangsdungeon (dieses Dungeon wird in der Spielanleitung beschrieben), wo Ihr etwas Ausrüstung..
    Ulli Kunz
* gesponsorter Link