The Elder Scrolls Online: Einen Itemshop wird es auch noch geben!?

von

Hatten wir gestern bereits wehmütig darüber berichtet, dass der vielversprechende Online-Ableger der Elder Scrolls-Reihe unter einem Abo-Modell geführt werden, ergab ein erneutes Interview mit Matt Firor gleich die nächste Überraschung: Es wird auch einen Itemshop geben.

The Elder Scrolls Online: Einen Itemshop wird es auch noch geben!?

Nicht als Teil der Spielerfahrung, sondern nur für kleine Änderungen wie Namensänderungen und ähnliches, sagte Firor, werde es auch einen Shop in-Game geben. Er enthielte allerdings keine Inhalte, die man zum Spielen bräuchte und wäre komplett freiwillig zu nutzen.

“Es wird nicht sowas wie ‘Bonuspunkte’ geben, aber wir werden einen Shop haben, in dem man lustige Sachen und Dienstleistungen einkaufen kann, wie Namensänderungen und ähnliches Zeug. Es ist aber nicht Teil des Hauptspiels, alles im Hauptspiel unterliegt der monatlichen Gebühr.”

Was auch immer Herr Firor unter “lustige Sachen” versteht (vermutlich alberne nicht-lore-freundliche Tänze und so), es wird die Fans nicht freuen, dass da noch mehr Kosten auf die Spieler zukommen. Ihr müsst Euch das Spiel kaufen, eine monatliche Gebühr entrichten und für die “lustigen Sachen” im Spiel zusätzlich Geld bezahlen. Was will man mehr?

Quelle: ESOHUB.de

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Bethesda Softworks


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz