Spieler behaupten gerne, dass Games unglaubliche Dinge machen können. Einige würden sogar so weit gehen und sagen, dass sie Leben retten können. Ein User auf Imgur kann dies jedenfalls im wahrsten Sinne des Wortes von sich behaupten.

The Elder Scrolls Online Morrowind Trailer
1.282 Aufrufe

Videospiele können viel mehr als nur unterhalten. So stellten wir in der Vergangenheit schon fest, dass Games auch Traumapatienten dabei helfen können, ihr Trauma zu überwinden. Einige Spiele helfen sogar Kindern und Jugendlichen, sich Therapeuten zu öffnen, damit diese Verhaltensmuster und Probleme erkennen können. Ein User auf Imgur stellte kürzlich fest, dass Videospiele auch wortwörtlich Leben retten können.

Hier kannst Du The Elder Scrolls V: Skyrim bestellen *

Der Spieler mit dem Namen velorok teilte seine ungewöhnliche Geschichte auf der Social-Media-Plattform. So spielte er eines Nachts Prey an seinem Computer, als er plötzlich ein lautes Knallen und Scheppern hörte. Sein erster Gedanke war, dass eine Glühbirne geplatzt sei. Doch merkte er schnell den Staub in der Luft und ein Schussloch in der Wand neben seinem Monitor.

So gut ist die Morrowind-Erweiterung für The Elder Scrolls Online

Sofort ahnte der User, wie viel Glück er an dem Abend hatte. Er suchte nach der Kugel und stellte mit Bedauern fest, dass sie seine geliebte Sammler-Edition von The Elder Scrolls getroffen hatte. Beim Aufschlagen der Anthologie fand er auch tatsächlich das Geschoss. Die Kugel zerstörte dabei unter anderem die Erweiterungen für Morrowind. The Elder Scrolls hatte unglaublicherweise den Schuss abgefangen und dem Spieler so das Leben gerettet.

Quelle: Imgur

Der User meldete sich daraufhin mit dieser wahnsinnigen Geschichte bei Bethesda. Es dauerte nicht lange, bis das Studio dem glücklichen Gamer antwortete und ihm eine neue Edition der Anthologie von The Elder Scrolls schickte. So viel Glück muss eben Beachtung finden.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link