The Last Guardian: Immer noch für die PS3 geplant

Nachdem The Last Guardian schon auf der E3 gefehlt hat, war der Titel auch auf der gamescom Pressekonferenz von Sony nicht mit dabei. Bei Sony scheint man trotz der Probleme bei der Entwicklung aber noch am Titel festzuhalten – und ihn weiterhin für die PS3 zu planen.

The Last Guardian: Immer noch für die PS3 geplant

Shuhei Yoshida, Chef der Sony Worldwide Studios, bestätigte gegenüber Eurogamer den Release von The Last Guardian für die Playstation 3. Zwar hätten verschiedene technische Probleme die Veröffentlichung verzögert, eine Verschiebung auf die Playstation 4 scheint derzeit jedoch nicht angedacht zu sein.

“Das Spiel wird auf der PS3 entwickelt”, so Yoshida. “Das Team arbeitet weiterhin sehr hart am Spiel. Es gab bestimmte technische Probleme, an denen sie arbeiten. Das ist der Zeitraum, in dem das Spiel aus der Sicht eines Außenseiters keinen wirklichen Fortschritt macht. Aber intern gibt es eine Menge arbeit.”

Yoshida gibt zudem zu, dass man wohl zu früh über einen Release-Termin von “The Last Guardian” gesprochen hat. Ursprünglich sollte der Titel nämlich Ende 2011 erscheinen – die technischen Probleme hätten die Entwickler aber dazu gezwungen, große Teile komplett zu überarbeiten.

“Wir hatten eine spielbare Version. Es gab eine Zeitpunkt, an dem wir dachten, dass wir das Spiel für einen bestimmten Termin produzieren könnten. Dann haben wir verfrüht über einen Release-Zeitraum gesprochen. Aber es stellte sich heraus, dass die technischen Probleme viel schwerer zu lösen waren.”

Quelle: Eurogamer

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz