The Last Remnant - Neues Rollenspiel-Futter von Square Enix

Leserbeitrag
10

(Colin) Nach Infinite Undisvory kommt binnen kürzester Zeit das nächste exklusive Nippon-RPG auf 360-Besitzer zu. Wir fühlen The Last Remnant etwas genauer auf den Zahn.

The Last Remnant - Neues Rollenspiel-Futter von Square Enix

Storytechnisch dreht sich in “The Last Remnant” alles um die namensgebenden Remnants, magische Artefakte längst vergangener Tage, die ihrem Besitzer derbe Macht verleihen. Dabei schlüft ihr in die Rolle eines forschen Jünglings, der in den Wirren kriegerischer Konflikte nach seiner entführten Schwester sucht. Technisch setzt das Ganze auf die Unreal Engine 3. Obschon Kampfanimationen, Texturen und Polygonmodelle schön in Szene gesetzt sind, leidet das Abenteuer und Ruckeleinlagen und ständigen Pop Ins. Bis die passenden Texturen auf Gesichtern, Felsbrocken oder Dungeonwänden auftauchen, können schon mal einige Sekunden vergehen.

Bis zum nächsten Kampf dauert es in der Regel ebenfalls nicht lange. Das Besondere an “The Last Remnant” ist, dass ihr stets ganze Truppen mit jeweils bis zu fünf Mitgliedern in die Massenschlacht führt. Entsprechend gebt ihr nie einzelnen Mitstreitern einen Befehl sondern stets dessen gesamter Einheit. Abgesehen davon geht’s klassisch rundenbasiert zur Sache, die Monster streifen glücklicherweise gut sichtbar umher. Endlose Zufallsbegegnungen bleiben dem geneigten Zocker somit erspart.

Insgesamt gesehen ist “The Last Remnant” sicher nicht die Wachablösung für “Final Fantasy” oder “Lost Odyssey”. Ob das Nippon-Epos dennoch etwas für euch ist, könnt ihr ab 21:15h bei uns herausfinden.

Weitere Themen: Rollenspiel, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz