Zelda - Breath of the Wild: Traum eines Entwicklers geht in Erfüllung

Marvin Fuhrmann

An The Legend of Zelda: Breath of the Wild haben hunderte Entwickler gewirkt. Doch aktuell fällt einer von ihnen besonders auf. Denn der Programmierer hatte bereits vor knapp zehn Jahren davon geträumt, eines Tages für Nintendo zu arbeiten. Und heute ist der Traum wahr geworden.

67.830
Alle Infos zu: The Legend of Zelda – Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist laut Kritikern und Spielern ein Meisterwerk geworden. Dazu brauchte es natürlich zahlreiche Menschen, die sich über Jahre hinweg die Nächte um die Ohren schlagen, um Link und Zelda endlich wieder auf eine Konsole zu bringen. Einer von ihnen ist der Entwickler Cory Bunnell. Er hatte bereits vor zehn Jahren davon geträumt, bei Nintendo zu arbeiten.

So gut ist Breath of the Wild wirklich

Bunnell wurde jetzt von einem Reddit-User entdeckt, der seinen Namen im Abspann von The Legend of Zelda: Breath of the Wild gelesen hatte. Nach einiger Recherche fand er Bunnells Eintrag in einem Message Board vor fast zehn Jahren. Darin beschreibt er seinen Traum, eines Tages bei Nintendo zu arbeiten, um an ihren Spielen mitwirken zu können.

Das bekommst du für 900 Krog-Samen

Und heute hat es Bunnell tatsächlich geschafft. Dafür ist er an die Ritsumeikan Universität in Japan gegangen und hat dort das Programmieren gelernt. In The Legend of Zelda: Breath of the Wild wurde er als “Wildlife Programmer” eingesetzt und kümmerte sich um die zahlreichen Tiere, die ihr im Spiel suchen und jagen könnt. (Quelle: VG247)

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES