Zelda - Breath of the Wild: Krog-Samen finden und Inventar vergrößern

Christoph Hagen

In The Legend of Zelda – Breath of the Wild könnt ihr mit Krog-Samen euer Inventar erweitern. Dafür müsst ihr allerdings einiges tun, denn es gibt ganze 900 von ihnen. Außerdem sind sie mit kleineren Rätseln verbunden. Es lohnt sich dennoch sehr, die Krog-Samen zu sammeln, da ihr mit ihnen zusätzliche Waffen mit euch tragen könnt. Deshalb verraten wir euch die wichigsten Infos zu den Krog-Samen, welche auch Koroks heißen.

Die Krog-Samen in Zelda – Breath of the Wild sind an vielen Orten zu finden. Kein Wunder, es gibt ja schließlich 900 von ihnen. Ihr findet überall in Hyrule Krogs, für welche es jeweils einen Samen gibt. Diese könnt ihr dann bei einem Wesen namens Maronus gegen mehr Platz im Inventar eintauschen. Je mehr ihr euer Inventar vergrößert, desto mehr Krog-Samen müsst ihr für weitere Plätze eintauschen. Habt ihr einen Krog gefunden, gibt es unterschiedliche Symbole, welche die Art des Rätseln bestimmen, welches ihr für eine Belohnung absolvieren müsst. Es gibt bisher unterschiedliche Übersetzungen, weshalb ihr auch den Namen Korok-Samen finden könnt.

23.156
Alle Infos zu: The Legend of Zelda – Breath of the Wild

Hinweise zu den Kampftechniken in Zelda BotW!

Das sind die 10 bestbewerteten Spiele aller Zeiten GIGA Bilderstrecke Das sind die 10 bestbewerteten Spiele aller Zeiten

Zelda – Breath of the Wild: Inventar vergrößern mit Krog-Samen

Ihr könnt Maronus zum ersten Mal auf dem Weg vom Stall der Zwillingsberge nach Kakariko begegnen. Danach zieht es das Wesen für immer in den Wald der Krogs. Wie bereits erwähnt, steigen eure Kosten für einen Erweiterung des Inventars, je mehr Slots ihr freischaltet. Insgesamt benötigt ihr 441 Samen, damit ihr euer Inventar komplett ausbauen könnt. 900 Samen benötigt ihr, damit ihr das Spiel zu 100% abschließen könnt. Die Inventarslots lassen euch zusätzliche Waffen, Bögen und Schilde nutzen.

Habt ihr alle Krog-Samen gefunden, erhaltet ihr einen besonderen Gegenstand, welcher euch den Tanz von Maronus ausführen lässt und eine weitere Belohnung. Vorher müsst ihr aber die vielen kleinen Rätsel lösen. Solltet ihr bei einem Rätsel nicht weiterkommen, könnt ihr das Gebiet kurz verlassen und zurückkehren, damit das Rätsel zurückgesetzt wird. Generell solltet ihr bei der Suche nach Koroks einfach aufmerksam sein. Oftmals seht ihr etwas in der Landschaft, was praktisch danach schreit, genauer untersucht zu werden. Seht ihr zum Beispiel einen einsamen Baum in der Wüste – liegt darunter ein Krog-Samen. Liegt ein merkwürdiger Fels auf einer schönen Wiese – liegt darunter ein Krog-Samen. Oder ihr seht eine komische Felsformation im Wasser – ihr ahnt, was sich darin verbirgt.

Die andere Belohnung, welche bisher auf Reddit aufgetauch ist, scheint ein wenig “unspektakulärer” Es ist eurer Fantasie überlassen, wie ihr dieses Item einstuft. Manch Spieler halten es für eine Beleidigung, andere sehen in ihm einen guten Witz. Habt ihr alle 900 Krog-Samen gesammelt bekommt ihr einen vergoldeten “Haufen”. Wem der optische Eindruck nicht ausreicht, dem wird der Hinweis gegeben: “Es riecht wirklich schlecht”. Es lohnt sich immernoch, das Inventar mit den Korok-Samen zu erweitern, ansonsten bekommt ihr das hier:

Die Krog-Samen-Rätsel

Es gibt elf verschieden Rätselarten. Jede von ihnen ist mit einem unterschiedlichen Symbol gekennzeichnet. Daran erkennt ihr, auf welche Weise sich das Rätsel lösen lässt. Wir präsentieren euch eine beliebte interaktive Karte zu den Fundorten verschiedener Sammelobjekt in BotW:

Hier sind die unterschiedlichen Möglichkeiten für die Krog-Rätsel in Zelda – Breath of the Wild:

Würfel-Muster (blaues Dreieck)

Seht ihr kleine Metallwürfel, welche in symmetrischer Form angeordnet sind, so müsst ihr den Unterschied zwischen ihnen ausgleichen. Meist sind es zwei Würfel und ihr müsst ein überflüssiges Stück aus einem Würfel entfernen und es dem anderen zufügen. Diesem sollte genau dieses Stück fehlen und ihr könnt als Belohnung einen Krog-Samen erhalten.

Natürliche Verstecke (blauer Kreis)

Oftmals könnt ihr Krog-Samen unter natürlichen Objekten finden. Link kann Steine anheben oder Bäume fällen. Macht euch dies zu Nutze und werft einen Blick unter die Objekte.

Stein-Muster (weißes Dreieck)

Seht ihr ein paar kleine Steine, die in einem bestimmten Muster (Spirale, Kreis, Kreuz) angeordnet sind, stellt ihr fest, dass dort ein Stein fehlt. Dieser liegt meist in direkter Nähe und ihr müsst ihn an die richtige Stelle legen (meist sehr eindeutig), damit ihr das Rätsel lösen könnt.

Kreise (lila Kreis)

Bei einer kreisförmigen Anordnung von Objekten (oftmals Felsen, die aus dem Wasser ragen), müsst ihr kleine Felsen in diesen Kreis hineinwerfen. Die Wurfobjekte finden sich meist auf einem Felsvorsprung, von wo aus ihr sie werfen könnt.

Laub & Feenstaub (lila Dreieck)

Dies ist eigentlich kein Rätsel, da ihr den Krog-Samen direkt bekommt. Sobald ihr etwas Laub umherschweben seht und eine Menge Feenstaub darum liegt, müsst ihr den Ort einfach untersuchen.

Rennen/Springreiten (rotes Dreieck/weißer Kreis)

Bei diesem Rätsel erwartet euch ein Rennen. Ausgelöst wird dies von Baumstümpfen mit Blattsymbolen. Sobald ihr sie betretet, startet eine Countdown und es erscheint ein Zielring. Diesen gilt es möglichst schnell zu erreichen, damit ihr für mehr Inventarplatz einen Krog-Samen bekommt. Damit ihr das Ziel erreicht, müsst ihr auf unterschiedliche Weise (rennen, klettern etc.) möglichst schnell vorankommen.

Opfergaben (grünes Dreieck)

Dieses Rätsel erwartet euch, wenn ihr eine Reihe von Steinfiguren entdeckt. Vor ihnen stehen kleine Schalen, worein ihr die richtige Frucht legen müsst. Ihr kommt sehr oft mit einem Apfel aus. Manchmal können es aber auch Schwertbananen, Eier oder Items sein. Das richtige Item liegt meist jedoch bereits in mindestens einer Schale, damit ihr nicht zu viel probieren müsst.

Blumenjagd (gelbes Dreieck)

Diese Krog-Samen erhaltet ihr meist, wenn ihr eine einsame Narzisse auf dem Weg seht. Geht auf sie zu und sie wird verschwinden, doch dafür an einer anderen Stelle wieder auftauchen. Folgt ihrer Spur, bis ihr den Krog-Samen erhaltet.

Bogenschießen (roter Kreis)

Dieses Rätsel startet, sobald ihr einen oder mehrere Ballons seht. Zusätzlich ist ein buntes Windrad ein guter Indikator für einen nahen Krog-Samen. Schießt die Ballons ab, doch verschafft euch vorher einen Überblick, ob ihr alle von ihnen seht. Es gibt manchmal auch andere Gegenstände, die ihr beschießen müsst. Bei der westlichen Hütte in Angelstedt müsst ihr zum Beispiel einen Apfel treffen, welcher auf einem Baum, zwischen Palmenfrüchten liegt.

Felsbrocken (gelber Kreis)

Bei diesem Rätsel müsst ihr ein paar Felsbrocken in bestimmte Löcher befördern. Meistens könnt ihr sie einen Berg herunterollen, damit sie im Ziel landen. Ein Stasismodul kann euch helfen, damit ihr etwas mehr Präzision besitzt. Alternativ kann es sich auch um Metallbrocken handeln, welche ihr mit einem Magnetmodul befördern könnt.

Baum-Muster (grüner Kreis)

Hierbei stehen Bäume in einer Reihe und ihr müsst ein bestimmtes Muster der Früchte erkennen. Stehen zum Beispiel drei Bäume nebeneinander, wobei auf zwei von ihnen nur eine Frucht wächst, solltet ihr überflüssige Früchte vom dritten Baum entfernen.

Ihr habt also eine Menge vor, wenn ihr alle Korg-Samen finden möchtet. Dennoch ist die Belohnung vielversprechend, da es nie schaden kann, das Inventar erweitern zu können. Macht euch auf diese Reise und absolviert die Rätsel immer, wenn ihr einem begegnet. Ihr könnt sie natürlich auch gezielt verfolgen, doch dies braucht seine Zeit.

Quiz wird geladen
Quiz: Wie gut kennst du die Attacken deiner Helden?
Wie heißt Links elegante Pirouette?

Beeindruckende Attacken sind ein wichtiger Bestandteil vieler Videospiele. Dies ist nicht verwunderlich, da es in den meisten Games um den erbitterten Kampf zwischen Gut und Böse geht und die jeweiligen Helden dabei eben ganz schön wuchtige Attacken brauchen, um ihre Gegner wirkungsvoll auszuschalten. Wie viele dieser ikonischen Attacken kennst Du? Sei nicht besorgt, wenn Du es nicht beim ersten Mal packst. Auch viele Helden müssen ihre Attacken erst aufleveln oder bessere Angriffe hinzulernen, bis sie den Endgegner besiegen können.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES