The Secret World: Entwickler rechnet mit Wechsel zum free-to-play Modell

Vergangene Woche startete mit The Secret World ein weiteres MMO, das den Genregrößen ein paar User abnehmen möchte. Dabei setzt man auf das mittlerweile fast veraltete Modell mit bezahlten Abonnements – doch selbst die Entwickler rechnen hier mit einer Änderung.

The Secret World: Entwickler rechnet mit Wechsel zum free-to-play Modell

Creative Director Ragnar Tornquist sprach mit RPS über sein neues Spiel und eben auch über das Bezahlmodell. Konkurrenten wie Star Wars: The Old Republic haben einige Probleme beim Verkauft der Abos und setzen deshalb zumindest teilweise auf das free-to-play Modell.

Tornquist möchte bei The Secret World jedoch vorerst am derzeitigen Modell festhalten – eine Änderung kommt aber auf jeden Fall.

“Natürlich hat uns der free-to-play Wechsel bei Age of Conan eine Menge gezeigt. Wird The Secret World in fünf, zehn Jahren free-to-play sein? Ich bin mir ziemlich sicher. Aber das ist eine lange Zeit. Derzeit sind wir diesem Geschäftsmodell verpflichtet und so lange uns Leute bezahlen, damit wir sie mit weiteren Inhalten versorgen können, werden wir dieses Geschäftsmodell beibehalten.”

Quelle: RockPaperShotgun

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Funcom

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz