The Witcher 3 Walkthrough: Hohe Einsätze - so gewinnt ihr das große Gwint-Turnier in Novigrad (mit Videos)

Christopher Bahner
9

Wenn ihr das Kartenspiel Gwint in The Witcher 3: Wild Hunt genauso liebt wie wir, werdet ihr euch mit Sicherheit früher oder später zu dem großen Gwint-Turnier in Novigrad anmelden. Wir führen euch Schritt für Schritt durch die dazugehörige Quest “Hohe Einsätze” und geben euch Tipps und Strategien für die einzelnen Gegner.

witcher3-hohe-einsätze-banner

The Witcher 3 Walkthrough: Hohe Einsätze

Wollt ihr in The Witcher 3 Gwint auf lange Sicht erfolgreich spielen, müsst ihr jede Möglichkeit für eine Partie nutzen, die sich euch bietet. Übung macht schließlich den Meister und jeder besiegte Kontrahent gibt euch eine seiner Karten für den Sieg. So verbessert ihr euer Deck und könnt euch schlussendlich zum großen Gwint-Turnier in Novigrad anmelden, welches ihr über die Quest Hohe Einsätze an der Anschlagtafel im Zentrum der Stadt startet. Wir geben euch einen detaillierten Walkthrough durch die knüppelharten Partien.

Vorbereitungen für das Gwint-Turnier

Bevor ihr überhaupt erwägen könnt, euch für das Gwint-Turnier anzumelden, müsst ihr über ein ausreichend gutes Deck verfügen. Ansonsten werdet ihr gar nicht erst zugelassen und der Schreiber für das Turnier, der sich im Bordell Passiflora befindet, schickt euch kurzum wieder weg. Für die optimale Vorbereitung solltet ihr folgende Punkte von eurer Checkliste streichen:

  • Karten von Händlern und Tavernenwirten sammeln: Spielt gegen jeden Kaufmann, Tavernenwirt und Schmied eine Partie Gwint. Bei einem Sieg bekommt ihr eine weitere Karte für euer Deck und könnt zusätzlich von Tavernenwirten weitere Karten kaufen. Auf diese Weise erspielt ihr euch einen großen Pool, aus dem ihr schöpfen könnt.
  • Möglichst viele Gwint-Quests abschließen: Die wirklich guten Karten bekommt ihr durch die Gwint-Quests, die euch zu speziellen Charakteren überall verteilt in Velen, Novigrad und Skellige schicken. Dies sind besonders gute Spieler oder wichtige Nebencharaktere wie Zoltan Chivay, Vernon Roche oder Rittersporn. Für einen Sieg gegen sie bekommt ihr sogar oft eine Heldenkarte. Wollt ihr euch für das Turnier anmelden, sollten sich mindestens fünf Helden in eurem Deck befinden.
  • Strategien sowie Vor-und Nachteile der Fraktionen verinnerlichen: Jede Fraktion in Gwint spielt sich ein wenig anders. Die Nördlichen Königreiche und das Kaiserreich Nilfgaard sind recht ausgeglichen, arbeiten mit Spionen sowie Finten und sind auf jeder Kampfreihe präsent. Monster wiederum sind stark auf den Nahkampf fixiert und stellen vor allem mit Musterungskarten eine Gefahr dar. Die Scoia’tael wiederum sind sehr flexibel aufgestellt und können sich jeder Kampfsituation gut anpassen. In den The Witcher 3 Gwent: Tipps und Tricks geben wir euch alle Infos mit Kartenerklärungen und fortgeschrittenen Strategien, die ihr vor Turnierbeginn beherrschen solltet.

Hohe Einsätze: Das Gwint-Turnier beginnt

Befindet der Schreiber des Turniers euer Deck für gut genug, müsst ihr nur noch 1000 Kronen an Startkapital aufbringen und das Turnier kann endlich losgehen. Solltet ihr Geldprobleme haben, zeigen wir euch, wie ihr in The Witcher 3 Geld verdienen könnt. Nach Turnierbeginn wird dürft ihr die Passiflora nicht mehr verlassen, da sonst die Quest als gescheitert gilt. In einer Zwischensequenz werden die Teilnehmer des Turniers vorgestellt und die ersten Paarungen bekannt gegeben. Im Turnierverlauf trefft ihr auf folgende Gegner:

  • Bernard Tulle: Nördliche Königreiche
  • Sasha aka Cantarella: Kaiserreich Nilfgaard
  • Finneas: Scoia’tael
  • Graf Tybalt: Monster

Gwint-Spieler finden und Händler-Fundorte

Gwint-Partie gegen Bernard Tulle

Der vermeindlich freundliche Halbling Bernard Tulle spielt nur aus Spaß an der Freude und tritt euch mit der Fraktion der Nördlichen Königreiche entgegen. Neben einer Heldenkarte von Geralt von Riva mit +15 auf den Stärkewert hat er noch einige Spione im petto. Bringt am besten ebenfalls Spion- und Fintenkarten ins Spiel und schnappt euch seine Spione, um sie direkt wieder gegen ihn zu verwenden. Ansonsten sollte dieser erste Gegner keine allzu große Hürde darstellen. Im Folgenden seht ihr ein Video zur möglichen Vorgehensweise in der Partie.

30.123
The Witcher 3: Gwint-Partie gegen Bernard Tulle

Gwint-Partie gegen Sasha aka Cantarella

Sasha, die sich euch später als nilfgaardische Spionin Cantarella zu erkennen gibt, ist wohl die härteste Gegnerin im Turnier, die euch mit dem Kaiserreich Nilfgaard das Leben schwer macht. Ihr Pool an Spion- und Fintenkarten scheint unerschöpflich zu sein und sie wird im Spiel gegen euch stets versuchen die Kartenoberhand zu behalten.

Daher solltet ihr selbst ebenfalls mit Nilfgaard oder den Nördlichen Königreichen spielen und mindestens je zwei Spione und Finten in euren Kartensatz stecken. Schmeißt die anderen Sonderkarten am besten raus, damit ihr eure Chancen erhöht, die gewünschten Karten zu ziehen. Die Karte Horn des Kommandanten ist ebenfalls sehr nützlich in diesem Kampf und hat deswegen auch das unterhalb zu sehende Match in der letzten Runde knapp mit 206 zu 203 zu unseren Gunsten entschieden.

4.800
The Witcher 3: Gwint-Partie gegen Sasha

Solltet ihr übrigens auf ihr Angebot zur Gewinnteilung, im Falle eines Sieges eurerseits, vor der Partie eingehen, könnt ihr ganz am Ende der Quest eine Sexszene mit ihr freischalten.

Das Liebesabenteuer mit Sasha ist nur eines von vielen. In der folgenden Bilderstrecke zeigen wir euch alle Romanzen!

The Witcher 3: Romanzen in der Übersicht - so erlebt ihr alle Liebesabenteuer

Gwint-Partie gegen Finneas

Nach der Partie gegen Sasha ist dieses Match gegen Finneas um einiges einfacher. Der arrogante Elf spukt nur große Töne und will euch mit der Fraktion der Scoia’tael ausschalten. Haltet bei Problemen die Wetterkarte Klirrende Kälte in der Hinterhand, da Finneas einige Musterungskarten in seinem Deck hat.

Ansonsten spielt er dermaßen aggressiv, dass er in unserer aufgezeichneten Partie in der letzten Runde keine Karte mehr zum Ausspielen hatte, was einen leichten Sieg für uns nach sich zog. Finneas zeigt sich nach der Partie dann auch als schlechter Verlierer und fordert euch zum Kampf heraus. Macht euch also auf einen Faustkampf gefasst.

1.510
The Witcher 3: Gwint-Partie gegen Finneas

Turnierfinale gegen Graf Tybalt

Im großen Finale tritt euch der Turnierveranstalter Graf Tybalt höchstpersönlich entgegen. Dieser führt die Monster-Fraktion aufs Schlachtfeld, haltet also die die Wetterkarte Klirrende Kälte in der Hinterhand, um jederzeit seine starke Nahkampfreihe ausschalten zu können. Zudem verfügt er über mehrere Heldenkarten. Im unteren Video seht ihr, wie wir ihn mit dem Kaiserreich Nilfgaard schlussendlich bezwingen konnten.

2.260
The Witcher 3: Gwint-Partie gegen Graf Tybalt

Questabschluss und Belohnung

Nach der letzten Partie könnt ihr euch leider noch nicht über euren Gewinn freuen, denn dieser wurde geklaut und natürlich müsst ihr der Sache auf den Grund gehen. Zusammen mit Cantarella begebt ihr euch auf Spurensuche mit euren Hexersinnen, was euch schlussendlich in ein abgelegenes Lagerhaus führen wird. Hier erwartet euch Bernard Tulle, der sich als Drahtzieher hinter dem Raub entpuppt.

Zusammen mit Cantarella kämpft ihr gegen Tulle und seine Leute und teilt nach dem Sieg schließlich die Beute von 9000 Kronen unter den beiden auf, so wandern 4500 Kronen auf Geralts Konto. Stimmt ihr beim abschließenden Candle-Light-Dinner Cantarellas Vorschlag zu, dürft ihr euch zudem auf ein weiteres Bettabenteuer freuen.

Wie gut kennt ihr die Witcher-Reihe wirklich? Mit unserem großen Quiz findet ihr es heraus!

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du The Witcher? (Quiz)
Woher stammen CD Projekt Red?

Hat dir "The Witcher 3 Walkthrough: Hohe Einsätze - so gewinnt ihr das große Gwint-Turnier in Novigrad (mit Videos)" von Christopher Bahner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: The Witcher, CD Projekt

Neue Artikel von GIGA GAMES