*Update* The Witcher - Goldene Zeiten brechen an

Leserbeitrag
8

(Max) Entwicklerstudio CD Project brauchte nur die Zauberformel Abra Kadabra Simsala bim aufzusagen und dann mit dem Finger zu schnippen und schon war ihr aktuelles Projekt "The Witcher fertiggestellt. Zumindest nach unserer Theorie, doch was wissen wir Schreiberlinge schon vom Zaubern. Trotzdem stellte sich die kürzlich eingegangene Gold-Meldung nicht als reiner Hokus-Pokus heraus.

*Update* The Witcher - Goldene Zeiten brechen an

Die Arbeiten an dem lang ersehnten Rollenspiel “The Witcher” fanden tatsächlich ein Ende. Dies geht aus einem Beitrag des offiziellen Forums hervor. Wer sich ein Exemplar des Titels sichern möchte, kann dies am 26. Oktober tun. Allerdings nur volljährige Spieler, denn die USK hat ihre Einstufung für “The Witcher” erst kürzlich von “ab 16″ auf “keine Jugendfreigabe” korrigiert.

Entscheidend war wohl der Gewaltgrad, denn in der Fantasywelt des viel versprechenden RPGs geht es nicht zimperlich zu. Wenn Held Geralt mit den Bösewichtern die Klingen kreuzt, fliegen eben schon mal die Fetzen. Schnitte wird es aber auch in der 18er Fassung nicht geben.

Update:

Das Rollenspiel “The Witcher” hat doch noch nicht Gold-Status erreicht. Das bestätigte Publisher Atari telefonisch gegenüber der Fanseite Witcher-Game.de. Man würde derzeit fieberhaft an der Beseitigung letzter Bugs feilen. Mit dem Abschluß des Feintunings ist trotzdem noch in dieser Woche zu rechnen, sodass einem pünktlichem Release am 26. Oktober nichts im Wege stehen sollte.

Weitere Themen: Update, gamigo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz