Thief 4 - Wird auf der GDC 2011 enthüllt

Thomas Goik

Die “Thief”-Reihe – hierzulande besser bekannt als “Dark Project” – gehört zu den besten Stealth-Serien der Videospielgeschichte. Sie gilt als Vorläufer zu den modernen “Splinter Cell”- und “Metal Gear Solid”-Spielen.

Bisher wurde ein vierter Teil von Garretts Schleichabenteuer zwar offiziell angekündigt, allerdings fehlen Details. Mehr als das Logo haben wir bisher nicht von “Thief 4″ gesehen – das soll sich auf der GDC in diesem Jahr ändern. “Thief 4″ wird auf der GDC 2011 in San Francisco Premiere feiern. Paul Weir von Eidos Montreal hat bereits angekündigt, dass das hauseigene “GRAMPS”-System und dessen Schlüssel-Design-Features vorgestellt werden. Weiterhin wird gezeigt, wie eine einzelne Person gleichzeitig als Komponist, Sounddesigner und Audio-Director ein einheitliches Klangbild schaffen kann.

Der letzte Teil der “Thief”-Serie hieß “Thief: Deadly Shadows” und erschien am 11. Juni 2004. Das Spiel basierte auf einer stark modifzierten Unreal Engine 2 und schickte angehende Diebe erneut in der Rolle des Garrett auf Beutefang. Dabei wechselte das Programm zwischen Ego- und Schulterperspektive – Ziel war nach wie vor, Feinden eher auszuweichen, statt sie zu beseitigen. Geschickt mussten wir von Schatten zu Schatten hechten und versuchen, unser Ziel möglichst unerkannt zu erfüllen.

Weitere Themen: Eidos

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz