Ehemalige Projekte der Titan Quest - Macher ausgegraben

Leserbeitrag

http://www.demonews.de/kurznachrichten/index.php?shortnews=19054

copy paste demonews:

Vor knapp einem Jahr verkündeten die Entwickler von Iron Lore (Titan Quest) die Schließung des eigenen Studios. Der Hauptgrund war natürlich wieder das Geld, aktuell laufende Projekte mussten einstampft werden.

Doch komplett in Vergessenheit sind die nicht fertig gestellten Spiele nicht geraten, denn zwei ehemalige Angestellte schnappten sich zwei Spiele von Iron Lore, um diese mit einer neuen Spieleschmiede namens Crate Entertainment zu beenden. Genau genommen kaufte Crate die Rechte an dem bisher nicht einmal offiziell angekündigten Xbox 360 – Action-Rollenspiel Black Legion zurück, derzeit sei man bereits auf der Suche nach einem Publisher.

Zu Black Legion ist immerhin bekannt, dass man bemüht ist, das Gameplay von Titan Quest zu nehmen, um es für den Massenmarkt ansprechender zu gestalten. Auch PvP-Elemente via Xbox-Live sind vorgesehen. Weiterhin möchte Crate Entertainment die Action in dem Titel sozusagen weiterentwickeln, um letztendlich das Genre der Rollenspiele auf die nächste Ebene zu befördern.

Unterstützt werden die Firmengründer von den Demiurge Studios, die damals BioWare bei der PC-Portierung von Mass Effect behilflich waren. Weiterhin besitzt Crate Entertainment noch die Rechte an einem zweiten ehemaligen Iron Lore-Projekts. Vielleicht von Titan Quest 2?

Weitere Themen: THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz