iPhone aus Titan: Weitere Informationen

Ben Miller
19
iPhone aus Titan: Weitere Informationen

Gestern stellten wir das iPhone 3GS mit Titan-Backcase vom TU-Graz Maschinenbau-Student Martin Schrotz vor. Nun bietet uns Martin ein paar interessante Informationen zur Entstehung.

iPhone 3GS Titan Mod

Nachdem Martin sein damaliges iPhone 3G dreimal zur Reperatur aufgrund von Rissen im Plastik-Backcover einschicken musste, kam er auf die Idee, das Backcase aus Metall zu fräsen.

Irgendwann hat’s mir dann gereicht und ich habe angefangen ein eigenes Case zu Zeichnen. Allerdings habe ich den Aufwand total unterschätzt. Fast 8 Monate habe gebraucht bis heute, bis es dann (fast) fertig war. Obwohl es mir jetzt gar nicht so schwierig vorgekommen ist, bin der Meinung, dass das jeder auf der TU machen könnte.

Ein erster Prototyp, entwickelt in CAD wurde noch aus Aluminium gefertigt, blockte aber sowohl Mobilfunk als auch Bluetooth und WiFi. Dies dürfte auch der Hauptgrund sein weshalb ein Alu-Backcase nur bei der ersten iPhone-Generation zum Einsatz kam.

iPhone 3GS Titan Mod
iPhone 3GS Titan Mod

Der Titan-Rohblock aus dem das Case gefräst wurde, kostet circa 30-40 Euro, so Schrotz. Betreffend Empfang ist Titan nicht so durchlässig wie Plastik jedoch ist die Einschränkung nur minimal im Gegensatz zu Aluminium.

Sein derzeitiges Titan-Case ist gut 1,1 mm dick. Das original Plastik-Case von Apple nur 0,3 mm.

Das nächste Titan-Case wird genau so dick wie das Original und der Empfang sollte dann noch mal um einiges besser sein, da es fast 3/4 seiner Dicke verliert. WiFi und Bluetooth funktionieren auch, was mit Alu nicht der Fall war.

Das iPhone wird nicht wärmer von dem was ich beobachtet habe. Das Backcase ist definitiv kratzfester weil es viel härter ist. Titan ist eines der härtesten Metalle überhaupt. Mir kommt ausserdem vor, dass der Lautsprecher jetzt lauter ist. Könnte aber daran liegen, dass vor den Lautsprecher-Öffnungen in dieser Version keine silbernen Gitter sind, und Titan eventuell ein besserer Klangkörper ist als Plastik.

Platz für Verbesserungen gibt’s immer. Zum Beispiel möchte ich die Form noch verbessern bzw. verfeinern. Ich hab auch noch viele Ideen für andere Designs die meiner Meinung nach besser aussehen würden aber viel aufwändiger wären.

Das Gewicht könnte man auch noch ein bisschen reduzieren – obwohl es kaum schwerer ist, ich muss es erst noch mal wiegen, aber ich glaube das Alu-Backcover hatte gerade mal 22 Gramm mehr – aber das muss ich erst noch nachprüfen. Knöpfe aus Metall und schwarz eloxiert wäre auch noch eine Design-Verbesserung die ich machen werde – aber das dauert noch ein bisschen.

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });