Ghost Recon Future Soldier: Video thematisiert das Deckungssystem

Maurice Urban

Ghost Recon: Future Soldier hat bereits mehrere Verschiebungen hinter sich, die Entwickler haben dafür aber auch fleißig am Shooter gearbeitet. Besonderen Wert hat man dabei auf die Animationen und das Deckungssystem gelegt, wovon man sich in einem neuen Video überzeugen kann.

Ghost Recon Future Soldier: Video thematisiert das Deckungssystem

Mehr als 2.500 Animationen hat das Team allein für den Hauptcharakter angefertigt. Für das Motion-Capturing hat man dabei echte US Navy Seals eingeladen, die verschiedenen Bewegungen dürften also recht realitätsgetreu sein. Da man auch im Zukunftskrieg ständig unter Beschuss ist, hat man sich zudem um ein möglichst nützliches Deckungssystem bemüht.

Zwar ist man in Ghost Recon: Future Soldier sehr flexibel und kann die Deckung auch dank der neuen Technologien schnell identifizieren und wechseln. Doch dabei ist Vorsicht geboten, denn einige Materialien bieten nur kurzzeitigen Schutz und können von euren Gegnern zerstört werden.

wird am 24. Mai für PS3 und Xbox 360 erscheinen, bei letzterer Version findet auch die Bewegungssteuerung Kinect Verwendung. Eine PC-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Hat dir "Ghost Recon Future Soldier: Video thematisiert das Deckungssystem" von Maurice Urban gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Ghost Recon, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES