Tomb Raider - Brutale Tode und absolute Freiheit

Steven Drewers

Gerade erst wurde die neue Tomb Raider-Auskopplung offiziell bestätigt, schon werden wir mit einer Fülle an Informationen überflutet, die hoffentlich auch so umgesetzt werden.

Die Informationen rund um das neue Tomb Raider erschienen vor kurzem im NeoGaf-Forum, welches auch noch einige andere interessante Details bereithält, wenn man etwas wühlt.

Hier die brandheißen Informationen – übersetzt und für euch auf Hochglanz poliert:

  • Im Spiel ist Lara 21 Jahre alt.
  • Es ist kein Reboot des Franchise, sondern der gesamte Marke. Deswegen wird es diesmal auch kein “echtes” Lara-Modell geben.
  • Das Spiel wird Performance-Capturing verwenden.
  • Der Reboot enthält brutale Tode. Zum einen wird Lara von einem Geistesgestörten in die Brust gestochen, der ihr nach dem dem Tod die Augen schließt. Zum anderen fällt Lara ein Fels auf das Bein und klemmt sie ein. Als ein zweiter Stein herunterfällt zertrümmert er ihren Kopf.
  • Noch geht Crystal Dynamics nicht ins Detail, was die Waffen angeht. Dennoch gibt es Konzept-Studien, die einen Bogen, eine Shotgun und eine Pistole zeigen.
  • Das Lock-On-Zielsystem verabschiedet sich. Endlich gibt es ein freies Zielsystem. Laut Crystal Dynamics kann es das System mit jeglicher Konkurrenz aufnehmen.
  • “Ich glaube der größte Unterschied zwischen dem neuen und dem alten Spiel liegt im Blindwerk, das im alten eingesetzt wurde. Es gab eine Illusion von Freiheit, weil Streaming und Ladeverfahren euch oft an einem anderen Ort ausgespuckt haben, aber das hier ist total real. Man kann wirklich in jegliche Richtung gehen, die man sieht und muss seinen Weg zum Ziel finden, anstatt geführt zu werden.” – Darrell Gallagher, Studio-Leiter bei Crystal Dynamics
  • “Es war wichtig für das Spiel nicht nur die emotionale Charakterentwicklung Lara Crofts zu liefern, sondern auch im Gameplay selbst, damit der Spieler zu einem unerschrockenen Überlebenskünstler wird. Während sich das Gameplay entfaltet, birgt Lara neue Werkzeuge und Ausrüstung, die ihre Fähigkeiten verbessern. Auch ihre Athletik wird sich verbessern. Einige Bereiche sind zu Beginn nicht erreichbar, aufgrund physischer Limitierungen oder beschränkter Vorräte. Mit den richtigen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen gehört die Insel jedoch Lara.” – Designer Noah Highes
  • Es gibt Basislager im Spiel. Dort könnt ihr Gegenstände kombinieren um neue zu erschaffen. Dabei greift ihr auf ein Skill-System zurück durch welches ihr Lara’s Fähigeiten steigert. Außerdem kann man durch eine Schnellreise-Funktion zwischen den Basislagern wechseln um Backtracking zu limitieren.
  • Man muss Wasser und Nahrung sammeln um zu überleben.
  • Es gibt auch Menschen im Spiel, einschließlich einiger Crew-Mitglieder des gestrandeten Schiffes an der Küste der Insel.

Das hört sich nach einem wirklichen Reboot an. Wir sind gespannt wie gut die neuen Funktionen umgesetzt werden und halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: NeoGaf

Weitere Themen: HTC Holiday

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz