Tomb Raider: Eidos Montreal spricht über den Multiplayer

von

Mit dem Tomb Raider Reboot dürfen sich Fans nicht nur über ein neues Setting freuen, auch ein Multiplayer-Modus gehört zu den Änderungen. Eidos Montreal Producer Joe Khoury sprach nun über den neuen Modus und verriet, dass dieser keineswegs schnell zusammengesetzt wurde.

Tomb Raider: Eidos Montreal spricht über den Multiplayer

Laut Khoury arbeitet man seit zwei Jahren am Tomb Raider Multiplayer. Dieser ist zwar unabhängig von der Singleplayer-Story, soll aber als sinnvolle Ergänzung dienen.

“Crystal Dynamics wollte wirklich gerne eine Multiplayer-Komponente haben, aber sie wollten auch ihr Team nicht fragmentieren. Also suchten sie nach weiteren Optionen innerhalb von Square Enix”, so Khoury im Interview mit Polygon. “Wir haben den Singleplayer studiert und untersucht, ob wir etwas machen können, dass sich nicht wie ein Last-Minute Zusatz anfühlte. So etwas wollten wir nicht.”

Square Enix hat in seinem Portfolio kaum Multiplayer-Titel. Bei Eidos Montreal musste man sich deshalb bei der Konkurrenz inspirieren lassen – unter anderem finden sich Elemente von Uncharted 3 und Gears of War 3.

“Wir wollen aufholen und Produkte liefern, die ein längeres Spielerlebnis bieten, dass über den Singleplayer hinausgeht.”

Tomb Raider () erscheint am 5. März für PC, PS3 und Xbox 360. Für letztere Konsole gibt’s einen speziellen Controller.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Tomb Raider

Weitere Themen: Tomb Raider Demo, gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Square Enix


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz