Tony Hawk: Shred – Schlechte Verkäufe in der US-Launch Woche

von
Leserbeitrag

Wie GI behauptet, ist die Launch Woche in den USA für Tony Hawk: Shred miserabel verlaufen. So konnte der neueste Ableger der Skateboard Reihe lediglich 3.000 mal an den Mann gebracht werden.

Shred benötigt wieder die bereits beim Vorgänger eingesetzte Sakteboard-Peripherie und thematisiert zum ersten mal auch Snowboarding. Auch DJ Hero 2 erzielt eher maue Ergebnisse, so wurden in den zwei Wochen sei Release nur 59.000 Einheiten abgesetzt.

Weitere Themen: Activision Blizzard


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz