Tony Hawk: Shred – Schlechte Verkäufe in der US-Launch Woche

Leserbeitrag

Wie GI behauptet, ist die Launch Woche in den USA für Tony Hawk: Shred miserabel verlaufen. So konnte der neueste Ableger der Skateboard Reihe lediglich 3.000 mal an den Mann gebracht werden.

Shred benötigt wieder die bereits beim Vorgänger eingesetzte Sakteboard-Peripherie und thematisiert zum ersten mal auch Snowboarding. Auch DJ Hero 2 erzielt eher maue Ergebnisse, so wurden in den zwei Wochen sei Release nur 59.000 Einheiten abgesetzt.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz