Torchlight 2 - Zu groß für XBLA

Jan
1

Schon das erste Torchlight musst umdesignt werden, um nicht größer zu sein, als es Microsoft für XBLA-Titel erlaubt, und blieb nur knapp unter der Grenze. Torchlight 2 ist nun um Welten größer und muss wohl stark verändert werden, um auch auf die Xbox 360 kommen zu dürfen.

Torchlight 2 - Zu groß für XBLA

Runic Games’ CEO Max Schaefer sprach mit Eurogamer über die Konsolenversion von Torchlight 2. Schon der erste Teil kam (mit starker Verzögerung) auf die Xbox 360 und war zwar nicht für die Konsole optimiert, aber dennoch ein großer Erfolg:
“Torchligh per Xbox Live war ein Erfolg für uns. Ich denke, es ist das lukrativste XBLA-Spiel, das es bisher in diesem Jahr gegeben hat. Wir liegen knapp hinter Full House Poker was die meisten Verkäufe angeht, aber das Spiel kostet weniger als unseres. Es war definitiv eine profitable und wertvolle Erfahrung und wir sind glücklich mit dem Ergebnis.”

Kein Wunder also, dass auch Torchlight 2 für die Xbox erscheinen soll, allerdings ist es scheinbar viel zu umfangreich. Schon das erste Spiel musste umdesignt und reduziert werden und da war es nur eine Stadt mit zahlreichen Ebenen darunter. Doch in Torchlight kommen eine große Oberwelt, mehrere Städte und entsprechend viele Dungeons dazu. Und dann ist natürlich auch noch der heiß ersehnte Mehrspielermodus. Bei Torchlight 2 ist es etwas komplizierter als einfach nur einen direkten Port zu machen, wie wir es bei Torchlight 1 gemacht haben. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird Torchlight 2, wenn es auf die Xbox kommt, in großem Umfang umdesignt werden.”

Eine Option wäre da, sich nicht auf XBLA und dessen Beschränkungen zu reduzieren, und Schaefer betonte auch, dass Runic Interesse an einer Retailversion hätte, aber es noch keine Gespräche mit möglichen Publishern gegeben hätte. Allerdings liegt der Fokus derzeit auch nicht auf der Xbox.

“Wir versuchen sehr bewusst, uns immer nur auf eine Sache pro Zeit zu konzentrieren und das ist im Moment, Torchlight 2 für den PC zu veröffentlichen. Dann ist das nächste Ding die Mac-Version. Darüber hinaus halten wir uns unsere Optionen offen, abhängig davon, was passiert. Wir haben eine Menge Möglichkeiten, eine Menge verschiedener Dinge zu tun, aber wir wollen ein kleines Studio bleiben. Wir sind 30 Leute im Gesamten, daher bevorzugen wir es, ein Ding nach dem anderen zu machen und uns nicht zu übernehmen und unser Studio nicht größer zu machen, als wir das wollen.

Follow the G auf Twitter und verpasst keine News mehr.

Weitere Themen: Torchlight

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz