TrackMania² Canyon - Vorschau: Wir schicken die Boliden in den Sandkasten

Jonas Wekenborg
12

Hamburg zur Mittagszeit, eine luxuriöse Suite in einem vier Sterne-Hotel: Vertreter der Gamesbranche treffen ein und schütteln vor einem riesigem LED-Fernseher einem Franzosen die Hand. Der Mann ist Florent Castelnarc, CEO von Nadeo, den Schöpfern von TrackMania. Die Journalisten sind eingetroffen, um eine neue Ära des Rennspiels einzuläuten. Die Rede ist von TrackMania² Canyon.

TrackMania² Canyon - Vorschau: Wir schicken die Boliden in den Sandkasten

Bevor Castelnarc beginnt, das neue Produkt vorzustellen, stellt er eine entscheidende Frage in den Raum: “Wer von euch hat schon einmal TrackMania gespielt?” Verlegenes Schweigen, ich hebe den Arm. “Ok, aber ihr wisst, dass es bei Trackmania einen Level-Editor gibt?” Nun kommt Leben in die Runde, denn der Editor ist das, was “TrackMania” zu dem Erfolg gemacht hat, der es heute ist.

Nadeos CEO zeigt eine Auflistung von Zahlen, die die Geschichte des Unternehmens bis zum heutigen Tag zeigt. Mit 14 Millionen Usern, 3.000 Live-Servern und 100.000 aktiven Spielern täglich, kann sich das Online-Rennspiel gut und gerne auf Platz 1 im Genre der Online-Rennspiele wissen. Dass ungefähr zehn Prozent davon aus Deutschland kommen, in Zahlen 1,3 Millionen Spieler, hebt er besonders hervor. Den Journalisten schwillt stolz die Brust. Ich weiß, dass ich zumindest einer davon bin.

2008 fragte man sich bei Nadeo, wie man die TrackMania-Welt noch erweitern könnte. Castelnarc projiziert eine Folie auf den Monitor, die uns Aufschluss darüber geben soll: Die “Geographie der Gamer” ist ein Tortendiagramm, das in drei Sektoren eingeteilt ist und die präferierten Genres der Gamer anzeigt. Das sind Ego-Shooter, Rollenspiele und Andere. Aber was hat das nun mit Rennspielen zu tun?

Während “TrackMania” sich mit Fug und Recht als “Champion der Online-Rennspiele” bezeichnen darf, wollte man bei Nadeo neue Genres erschließen, die man mit dem hauseigenen Editor bearbeiten könnte. Da Nadeo eine usergestützte Firmenphilosophie verfolge, “Onlinegames 2.0″, wie Castelnarc es nennt, wollte man bei zukünftigen Titeln diesen Duktus beibehalten.

Zukünftig sollen sich Freunde von Maniaplanet neben “TrackMania² Canyon” auf einen Shooter und ein RPG aus dem Hause Nadeo freuen. Dafür wählte man eingängige Namen, so heißt der Shooter “ShootMania” und das RPG “QuestMania”. Leider bekamen wir bis auf einige Screenshots zu “ShootMania” noch nichts davon präsentiert.

Weitere Themen: Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz