Twitch: Das Ende des Flash-Players ist nahe – Umstellung ab heute

Marco Schabel

Die populäre Videospiel-Streaming-Plattform Twitch hat bereits vor einiger Zeit damit begonnen, den Weg für einen Verzicht des leidigen Flash Players zu ebnen. Ab heute beginnt endlich die Umstellung auf HTML5.

185.527
Alles, was man über den Adobe Flash Player wissen sollte

Es gab eine Zeit, in der der Adobe Flash Player zur Grundausrüstung jedes Browsers gehörte und es kaum Internetseiten gab, die ohne das Plugin auskamen. Besonders Videoplattformen sind auf diesen Browser-Zusatz angewiesen gewesen, und kaum jemanden hat es gestört. In den letzten Monaten gibt es mit der von Adobe zur Verfügung gestellten Software allerdings deutlich mehr Probleme, als Lösungen. Stabilitätseinbrüche, Sicherheitslücken und abstürzende Scripte sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. YouTube hat deswegen bereits vor einiger Zeit damit begonnen, die Videos auch im deutlich stabileren und sichereren HTML5-Format anzubieten. Nachdem bereits vor Monaten entsprechende Vorbereitungen getroffen wurden, hat heute auch die Streaming-Plattform Twitch endlich begonnen, den Flash-Player in Rente zu schicken.

Was ist eigentlich HTML5? Alles was ihr wissen müsst

Denn die bereits auf der TwitchCon im vergangenen Jahr angekündigte und dann verschobene HTML5-Unterstützung für den Twitch-Videoplayer ist endlich da. Wie das Unternehmen verspricht, werden mit den HTML5-Playern nicht nur die Sicherheitsfanatiker unter den Twitch-Zuschauern glücklich sein, sondern auch alle anderen. Demnach sollen die Ladezeiten verkürzt und die Bilder pro Sekunde erhöht werden. Zeitgleich werden eure Rechner deutlich weniger belastet. Einen Haken gibt es aber dennoch: Das neue Feature ist vorerst nur für Turbo-Nutzer verfügbar. Also jene, die im Monat knapp 9 US-Dollar ausgeben, um Twitch zum Beispiel ohne Werbung genießen zu können. Grund dafür ist, dass der HTML5-Player derzeit eben diese Werbung nicht unterstützt. Alle anderen Twitch-Nutzer sollen aber noch im Laufe des Sommers versorgt werden, während der Flash Player in Zukunft komplett von der Plattform verschwinden soll.

Wann genau das sein wird, ist aktuell allerdings noch unklar. Wenn ihr nicht warten wollt, bleibt euch aber natürlich auch die Möglichkeit, einfach ein Turbo-Abonnement abzuschließen.

Weitere Themen: Adobe Flash Player, Twitch, html5

Neue Artikel von GIGA GAMES