Uncharted 3: Drake's Deception - Kein Koop, keine offene Welt

Steven Drewers

Oha, was ist denn da los? Uncharted 3: Drake’s Deception hat heute keinen guten Tag, denn die Gamer-Welt ist von den neuesten Informationen nicht entzückt.

Erst heißt es, Uncharted 3 soll kein Open-World-Game werden. So weit so gut. Das können wir noch verkraften. Laut Game Director Justin Richmond, will man das Gefühl einer offenen Welt suggerieren, aber dennoch keine bieten: “Wir werden euch nie gefühlte 1000 Meilen ins Nirgendwo fahren lassen. Aber wenn ihr euch in einer Wüste verlaufen habt, soll es sich auch genauso anfühlen”. Durch den natürlichen Einsatz von Sanddünen z.B. sollen Spieler daran gehindert werden ihre Grenzen zu überschreiten. Da stellt sich natürlich die Frage: Wie sollen wir uns dann verlaufen?

So nun aber zum haarsträubenden Teil. Wir machen es kurz und schmerzlos. Uncharted 3: Drake’s Deception bekommt keinen Koop-Modus spendiert. Das hat Justin Richmond in einem Interview mit Gamespot quasi in Stein gemeißelt. Schade. Dann werden wohl andere Aspekte des Spiels herausragend sein müssen.

Anbei haben wir für euch noch das Hiobs-Video, das übrigens auch einige weitere Details zur Story enthält.

Weitere Themen: Uncharted 3, Uncharted: Drakes Schicksal , Uncharted 3: Drakes Deception Demo, Drake, Uncharted, Naughty Dog

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz