Studie - Die Zeit zwischen Knopfdruck & Reaktion

Leserbeitrag
21

In der neuesten Studie von dem ”Digital Foundry’s”-Blog der Seite eurogamer wurde jetzt herausgefunden wieviel Zeit zwischen dem Knopfdruck auf dem Pad und der Reaktion im Spiel vergeht.

So werden bei dieser ”Controllerverzögerung” die Frames oder Millisekunden gemessen. Daran können dann die Redakteure feststellen, inwiefern die Kontrollen des Spiels auf die Eingaben des Spielers reagieren.

Natürlich können dabei größere Verzögerungen das Spielerlebnis des Gamers stören. Laut der Studie gibt es mehrere Ursachen für die Verzögerungen.
Demnach kann es an dem TV liegen, welcher das Signal nicht schnell genug wiedergibt und zum anderen am Spielcode, welcher einen ”Fehler” der Programmierung aufweißt und sich dann auf das Spielgeschehen dementsprechend auswirkt.

Eurogamer veröffentlichte nun eine Liste mancher Spiele, die auf der Schnelligkeit des Spielcodes getestet wurden.
Die schnellsten Reaktionszeiten wurden bei den Spielen Burnout Paradise, Forza Motorsport 2 und dem Arcade Spiel Geometry Wars 2 mit jeweils 67ms gemessen.
Auf dem letzten Platz liegt leider ”GTA IV”, welches teilweise sogar eine Reaktionszeit von 200ms aufweist.

Um euch einen genauen Überblick zu verschaffen findet ihr hier die entsprechende Liste (Angaben in ms=Millisekunden):

- Burnout Paradise: 67ms
- Forza Motorsport 2: 67ms
- Guitar Hero: Aerosmith: 67ms
- Geometry Wars 2: 67ms
- Bioshock: 67ms
- Call of Duty 4: Modern Warfare: 67-84ms
- Street Fighter IV: 67ms
- Soul Calibur IV: 67-84ms
- Call of Duty: World at War: 67-100ms
- Call of Juarez: Bound in Blood: 100ms
- Unreal Tournament 3: 100-133ms
- Halo 3: 100-150ms
- Left 4 Dead: 100-133ms
- LEGO Batman: 133ms
- Mirror´s Edge: 133ms
- X-Men Origins: Wolverine: 133ms
- Grand Theft Auto IV: 133-200ms

Weitere Themen: Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz