finalsX wc3 - Das ESL Pro Series Finale in WarCraft III

Leserbeitrag
47

(cw) Selten waren die Chancen größer, dass der Sieger eines ESL Pro Series Finales anders heißt als in den letzten sechs Anläufen. Die Spannung und Action, wenn die besten deutschen WarCraft III Spieler zu den Mäusen greifen wird unermesslich sein!

finalsX wc3 - Das ESL Pro Series Finale in WarCraft III

Die Teilnehmer

Lars Gerrit ‘mTw.Protois’ Reichelt

Der wohl flexibelste deutsche Spieler auf diesem Niveau, neben seiner Hauptrasse, den Untoten, beherrscht Lars auch die übrigen Rassen beispielhaft. Das macht ihn zu einem unberechenbaren Gegner. Dabei ist er als Untoter bereits stark genug und zog in der Saison nur gegen Miou und – wohl eher als Ausrutscher zu sehen – 1mpact den Kürzeren. Ein ganz heißer Kandidat auf den ersten Platz.

Dennis ‘mouz.hasuObs’ Schneider

Der zweite Untote auf den Finals scheint endlich die bisher fehlende Konstanz gefunden zu haben, die ihm schon so manche Teilnahme an den Pro Series Finals kostete. Diesmal unterlag er nur Protois und – seltsamerweise genau wie der andere Untote auf den Finals – 1mpact. Gegen Miou und Thurisaz konnte er siegen. Damit ist für Dennis in Köln alles möglich.

Daniel ‘SK.Miou’ Holthuis

Der sechsfache Gewinner zieht aus, um Pokal Nummer sieben sein Eigen nennen zu können. Die viel beschworene Floskel “es werden die schwersten Finals aller Zeiten für Miou”, könnte sich dieses Mal wirklich als richtig erweisen, denn mit zwei Untoten im Turnier sollte der Humanspieler eventuell Probleme bekommen. So verlor er bereits in der regulären Saison gegen HasuObs und muss sich in diesem Punkt sicherlich steigern. Vielleicht kommt ihm seine unglaubliche Erfahrung dabei zu Gute.

Merlin ‘PGS.Thurisaz’ Müller

Mit Thurisaz hatte man nicht unbedingt auf den Finals rechnen müssen. Der Humanspieler legte jedoch eine konzentrierte Saison hin und kam auf nur vier Niederlagen. Wichtige Siege gegen fire_de oder Fisch sicherten ihm so den Platz auf den Finals. Da er jedoch in der Saison gegen alle drei anderen Teilnehmer der Finals verlor, sind ihm wohl nur Außenseiterchancen einzuräumen.

Preisgelder

1. Platz: 6.000 Euro
2. Platz: 3.000 Euro
3. Platz: 2.000 Euro
4. Platz: 1.000 Euro

Außerdem wird jeder der Teilnehmer Siegprämien ausgezahlt bekommen, so bekommen die Teams für jeden eingefahrenen Sieg zusätzliche Prämien, genauso wie für die Teilnahme an den Intel Friday Night Games. Somit beläuft sich das gesamte Preisgeld für WarCraft III auf 25.000 Euro.

Weitere Themen: ESL, WarCraft 3: Reign of Chaos Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz