Warhammer Online - Eine Klasse dauerhaft gestrichen

Leserbeitrag
7

(Björn) Erst kürzlich hat Marc Jacobs, CEO von Mythic Entertainment, mit dem “Ritter des Sonnenordens” und dem “Schwarzen Gardisten”, zwei neue Klassen für die neue MMO-Hoffnung “Warhammer Online” angekündigt. Nun fragt sich die Spielerschaft natürlich, wann denn endlich die zwei letzten, ausstehenden Klassen, der “Ork-Spalta” und der “Zwergen-Hammerträger” in das Spiel implementiert werden, nachdem auch sie, kurz vor Veröffentlichung, aus dem Spiel entfernt wurden.

Jacobs musste nun allerdings einräumen, dass es eine der beiden Klassen nicht mehr in das Spiel schaffen wird. Laut Mythics CEO wurde die Klasse nicht einfach leichtfertig entfernt, sie konnte den hohen Qualitätsansprüchen einfach nicht gerecht werden. Er wolle nur eine Klasse in das Spiel übernehmen, die sich wirklich großartig spielen lässt. Welche der beiden noch ausstehenden Klassen unter Jacobs strengen Augen nicht bestehen konnte, ist noch nicht bekannt.

Es soll allerdings ein adäquater Ersatz, also ein anderer Nahkämpfer, nachgereicht werden. Ob es klug ist, die Spieler, die sich besonders auf diese Klassen gefreut haben, zu enttäuschen, wird die Zukunft zeigen.

Jacobs ist immerhin noch optimistisch genug, um weiterhin die offene Konfrontation mit dem Konkurenten “World of Warcraft” zu suchen. So behauptet er nun, dass die neuen PvP-Elemente, die mit dem Add-On “Wrath of the Lich King” kommen werden, von Mythic kopiert seien, die, laut Jacobs, bereits mit “Dark Age of Camelot” Vorreiter auf diesem Gebiet waren.

Was denkt ihr, welche Klasse gestrichen wird? Ist es klug sich unter den neuen Verhältnissen weiterhin mit “WoW” messen zu wollen? Und hatten der “Spalta” und der “Hammerträger” eigentlich nicht die gleiche Spielmechanik? Die Comments sind hiermit zur Diskussion freigegeben.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz