Wasteland 2: inXile lässt Assets von Fans erstellen

Nachdem man Wasteland 2 bereits per Kickstarter und somit mit Hilfe der Fans finanzierte, dürfen diese nun auch bei der Entwicklung des Spiels anfassen. inXile nutzt nämlich Crowdsourcing bei der Erstellung von 3D-Assets.

Wasteland 2: inXile lässt Assets von Fans erstellen

Entwickler inXile wirde jede Woche Concept Arts veröffentlichen, die von der Community in 3D Modelle verwandelt werden sollen. Dadurch wird nicht nur die Zusammenarbeit mit den Fans gefördert, das eigentliche Team bekommt auch mehr Zeit für andere Aufgaben.

Sollten eure Assets für Wasteland 2 ausgewählt werden, bekommt ihr nicht nur einen Eintrag in den Credits, sondern werdet auch bezahlt. Selbst wenn eure Kreationen nicht für das Spiel genutzt werden, könnt ihr durch Aufnahme in den Unity Asset Store Geld verdienen.

Hier der Prozess im Überblick:

  • Developers/Fans check the inXile page for the weekly pick of required assets
  • Then they create a 3D model of one (or more) of the required assets, in accordance with the Wasteland 2 style guide, and submit it to Unity’s Asset Store.
  • A special Artist Pack has been set-up by Unity to get the process started. Once ready to submit, developers should label it “hold for inXile Entertainment.“
  • Once submitted inXile will view the assets, select any that they like, and give the creator both money and in-game credit.
  • Even if inXile doesn't use your asset, models that meet Unity requirements will be made available in the Unity Asset Store which will provide someone else the option to select it and pay for it.
Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz